merken
Kamenz

Strauß-Gala auf der Hutbergbühne

Während fast alle andere Konzerte auf der Kamenzer Freiluft-Veranstaltungsstätte ausfallen, besteht Hoffnung auf ein besonderes Erlebnis im September.

Auf der Hutbergbühne in Kamenz findet am 5. September "Die große Johann Strauß Gala" statt. Das Ensemble ist seit 2002 in Europa unterwegs und hat schon über eine Millionen Gäste begeistert.
Auf der Hutbergbühne in Kamenz findet am 5. September "Die große Johann Strauß Gala" statt. Das Ensemble ist seit 2002 in Europa unterwegs und hat schon über eine Millionen Gäste begeistert. © PR: Jürgen Scheere

Kamenz. Klassik auf der Hutbergbühne in Kamenz - das hat es lange nicht gegeben. Und trotz Corona-Regularien und Schutzverordnungen steht genau das Operettenfans aus nah und fern im Spätsommer ins Haus. Am Sonntag, dem 5. September, wird zur "Großen Johann Strauß Gala" unter freiem Himmel eingeladen. Die Mitglieder des Gala Sinfonie Orchesters Prag präsentieren dann ab 15.30 Uhr einen Querschnitt aus der Vielzahl der Operetten und Werke des großen Komponisten.

"Es wird seit März 2020 eines der ersten Konzerte für uns sein", freut sich Eventmanager Klaus Wünsch vom Veranstaltungsbüro Wünsch darauf.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Vom Kaiser-Walzer bis zum Radetzky-Marsch

Kein anderer Dirigent der Unterhaltungsmusik verstand es mit seinem kompositorischen Können und seinem unerschöpflichen melodischen Einfallsreichtum derart viele weltbekannte Walzer, Märsche, Mazurken und Polkas zu komponieren, wie Johann Strauß. Aus der Fülle der bekanntesten Operetten hat das Ensemble die schönsten Stücke ausgewählt und zu einem Ganzen gefügt.

Zum Repertoire gehören unter anderem Titel wie der Kaiser-Walzer, „Wer uns getraut“, „Komm in die Gondel“, „Ich bin die Christel von der Post“, „Brüderlein und Schwesterlein“, „An der schönen blauen Donau“, die Tritsch-Tratsch-Polka und selbstverständlich der Radetzky-Marsch.

Vergünstigte Karten für Gruppen

Das Orchester, das Johann Strauß Ballett und die Solisten wollen das Publikum mit Leidenschaft und Perfektion verzaubern und lassen es mit farbenprächtigen Kostümen in die bunte Welt der Wiener Operette eintauchen. Ein Moderator umrahmt das Ganze. Musik, Tanz und Gesang werden diesmal Open air in der Kulisse des Kamenzer Hutberges zu einem Bühnenereignis, das Ohren und Augen anspricht.

Weiterführende Artikel

Hutbergbühne: Weiteres Konzert abgesagt

Hutbergbühne: Weiteres Konzert abgesagt

Nach Wincent Weiss, Johannes Oerding und DJ Bobo verschiebt nun auch Ben Zucker sein Open Air in Kamenz. Um einen Ersatztermin wird gerungen.

Einlass ist am 5. September bereits um 14.30 Uhr, Beginn 15.30 Uhr. Die Kartenpreise betragen im Vorverkauf: 25, 32, 39 und 45 Euro inklusive Vorverkaufs-Gebühr. Falls Gruppen von zehn oder mehr Personen das Konzert besuchen möchten, gibt es auf Anfrage vergünstigte Preise. Kinder und Schüler erhalten ebenfalls vergünstigte Karten. (SZ)

Tickets gibt es in allen Vorverkaufsstellen der Sächsischen Zeitung, unter anderem in Kamenz und Bautzen, oder an der SZ-Ticket-Hotline unter der Nummer 0351 84042002.

Mehr zum Thema Kamenz