merken
Kamenz

Nebelschütz: 15 Künstler treffen sich im Steinbruch

In einer reichlichen Woche startet die internationale Bildhauerwerkstatt - trotz einiger Schwierigkeiten. Für Besucher gibt es extra Angebote.

Hubertus Lange organisiert mit dem Verein Steinleicht die Internationale Bildhauerwerkstatt in Nebelschützer Ortsteil Miltitz.
Hubertus Lange organisiert mit dem Verein Steinleicht die Internationale Bildhauerwerkstatt in Nebelschützer Ortsteil Miltitz. © Archivfoto: Matthias Schumann

Nebelschütz. Die Vorbereitungen für die 15. Internationale Bildhauerwerkstatt am Krabatstein des Steinbruches in Miltitz sind fast abgeschlossen. Ab dem 16. August werden dann 15 Künstler aus sechs Ländern ihre Werke an Ort und Stelle schaffen. Sie kommen aus Tschechien, Armenien, Österreich, Bulgarien und Deutschland.

„Strenge Hygienevorschriften und jede Menge unerschütterlicher Enthusiasmus machen die diesjährige Bildhauerwerkstatt möglich“, so Hubertus Lange vom Verein Steinleicht, der die Bildhauerwerkstatt koordiniert. Da fest einkalkulierte Fördermittel ausbleiben, sei man wie nie zuvor auf Spenden aus der Bevölkerung und von Gewerbetreibenden angewiesen.

Anzeige
Digitaler Tag der offenen Tür an der BA Riesa!
Digitaler Tag der offenen Tür an der BA Riesa!

Die Berufsakademie Sachsen in Riesa lädt Studieninteressierte am 18. September 2021 zum digitalen Tag der offenen Tür ein.

14 Tage lang werden die Bildhauer auf dem Gelände des Steinbruches in Miltitz ihre Kunstwerke schaffen. Gekrönt wird die harte Arbeit am Sonnabend, dem 28. August, und Sonntag, den 29. August, mit Veranstaltungen zur Finissage. Die Künstler und Vereinsmitglieder werden am Sonnabend ab 17 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr Besuchern und Gästen Rede und Antwort stehen. Interessenten haben dann die Möglichkeit, das neu Geschaffene zu betrachten.

Livemusik und Bastelangebote

Am Sonnabend gibt es außerdem Livemusik mit Ezé und musikalische Unterhaltung. Gäste können sich am Sonntag auf Blasmusik mit Musikern aus dem tschechischen Hermanice und am Nachmittag auf Livemusik mit klassischen Instrumenten freuen. Für Kinder sind Bastel- und Erlebnisstände aufgebaut. Die Imbiss-Versorgung besteht aus ökologischen und regionalen Produkten.

Unabhängig vom Finissage-Wochenende bietet der Verein Steinleicht kostenlose Führungen für interessierte Schulklassen an. In diesem Jahr gilt dieses Angebot bis zum 31. Oktober. (SZ)

Anmeldungen und Informationen zu dieser und weiteren Veranstaltungen gibt es auf der Internetseite des Vereins.

Mehr zum Thema Kamenz