merken
PLUS Kamenz

Pulsnitzer Pfefferküchler im Fernsehen

Innungsobermeister Peter Kotzsch plaudert am Freitag mit Prominenten in einer beliebten TV-Sendung. Warum er trotzdem nicht aufgeregt ist.

Pfefferküchlermeister Peter Kotzsch inmitten seiner leckeren Produkte. Am Freitag wird der Pulsnitzer in der MDR-Fernsehsendung Riverboat dabei sein.
Pfefferküchlermeister Peter Kotzsch inmitten seiner leckeren Produkte. Am Freitag wird der Pulsnitzer in der MDR-Fernsehsendung Riverboat dabei sein. © dpa/Matthias Hiekel

Pulsnitz/Leipzig. Mit Politiker Gregor Gysi, Sängerin Ina Müller und Star-Trompeter Ludwig Güttler an einem Tisch - wie das ist, wird der Innungsobermeister der Pulsnitzer Pfefferküchler am Freitag erleben. Dann ist Peter Kotzsch zu Gast in der MDR-Fernsehsendung Riverboat. Mit den beiden Moderatoren Kim Fisher und Jörg Kachelmann wird er am Freitag zwanglos plaudern und sich den Fragen stellen. In der Talkshow des Mitteldeutschen Rundfunks sind außerdem Comedian Paul Panzer, Schauspielerin Isabel Varell und Schauspieler Nick Wilder zu Gast.

Als Sächsische.de beim Pfefferküchler anruft, hat er nur wenig Zeit. Jetzt im Advent gibt es in seinem Unternehmen, wie auch bei den anderen Pfefferküchlern in Pulsnitz, die meiste Arbeit. Die Leute kaufen Pfefferkuchen jeder Sorte. "Ich habe gerade Marmelade in der Hand, aber mit der anderen kann ich den Telefonhörer halten", sagt Peter Kotzsch und beginnt zu erzählen.

Anzeige
Fensterwechsel ohne Schmutz und Stress
Fensterwechsel ohne Schmutz und Stress

Fenster oder Türen handwerklich hoch professionell austauschen, ohne dass das Haus zur Baustelle wird? Ja, das geht. Und zwar so:

Bereits vor einem Jahr hatte der MDR bei ihm angefragt, ob er sich vorstellen könne, auf dem Riverboat dabei zu sein. "Das wurde dann aber verschoben, und so wurde ich in diesem Jahr noch einmal gefragt", sagt der Pfefferküchlermeister.

Eine Autorin habe mit ihm im Vorfeld Kontakt aufgenommen, ihn sozusagen gebrieft. Worum geht es in der Sendung, welche Themen sollen angesprochen werden, welche Fragen sind relevant - das alles wurde im Gespräch angerissen. "Die Mitarbeiterin des MDR hat mich zur Geschichte unseres Betriebes gefragt, aber auch zur Situation in der Branche und zur Region insgesamt", erzählt Peter Kotzsch. Auch Bilder sollte der Pfefferküchler schicken.

Film über das Geheimrezept der Pfefferküchler

Peter Kotzsch ist gemeinsam mit seiner Frau Gabi Chef der Pfefferküchlerei Löschner, die seit 1813 in Familienbesitz ist. Im Jahr 2013 feierte das Unternehmen sein 200-jähriges Firmenjubiläum. Seit dem Jahr ist Kotzsch auch Obermeister der Innung.

In diesem Jahr mussten die Pfefferküchler der Stadt auf eine besondere Veranstaltung verzichten. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der traditionelle Pfefferkuchenmarkt in Pulsnitz, der stets Anfang November stattfindet, abgesagt.

Auf dem Riverboat sind neben Prominenten immer auch Gäste aus der Region dabei. "Das hat Tradition, damit ein breites Spektrum an Geschichten rüberkommt", heißt es vom Sender. So waren Mitarbeiter vom Sender mehrfach in Pulsnitz, um mehr über die Stadt und das besondere Handwerk zu erfahren.

Unabhängig von der Sendung Riverboat hat der MDR einen kleinen Film über Pulsnitz gedreht. Er heißt "Der Osten: Die Pulsnitzer Pfefferküchler und ihr Geheimrezept" und wird am 1. Dezember um 21 Uhr ausgestrahlt. Die Fernsehleute waren dafür bei Familie Kotzsch, in der Lebkuchenfabrik und in der Blaudruckwerkstatt.

Jörg Kachemann und Kim Fisher - hier bei einer Sendung im vergangenen Jahr - moderieren die Talkshow Riverboat im MDR-Fernsehen.
Jörg Kachemann und Kim Fisher - hier bei einer Sendung im vergangenen Jahr - moderieren die Talkshow Riverboat im MDR-Fernsehen. © star-media

Aufgeregt ist Peter Kotzsch vor der Sendung am Freitag nicht. "Ich habe derzeit so viel Arbeit, da komme ich gar nicht dazu", erzählt er am Telefon. Das Lampenfieber stelle sich dann vielleicht erst kurz vor der Sendung ein. Auch zum Friseur will er nicht extra gehen, "ich seh' doch so gut aus", meint er zu seiner Frau im Hintergrund. Auf die anderen Gäste der Sendung am Freitag freut sich Peter Kotzsch. "Ich kenne sie ja alle nur aus dem Fernsehen." Live hat er noch keinen von ihnen erlebt. Besonders gespannt ist er auf Paul Panzer, Ina Müller, Gregor Gysi und Ludwig Güttler.

Natürlich hat der Innungsobermeister auch Pfefferkuchen im Gepäck. "Ich werde ein kleines Sortiment an Spitzen mitnehmen, gefüllt mit Konfitüre, Sauerkirsch und Nougat. Vielleicht auch ein paar ungefüllte", erzählt Peter Kotzsch. Diese Leckereien können sich die Gäste während der Sendung schmecken lassen. Und vielleicht bestellen ja einige dann für das Weihnachtsfest die beliebten Leckereien aus Pulsnitz.

Riverboat läuft am Freitag, dem 27. November, 22 Uhr, und der Film "Der Osten: Die Pulsnitzer Pfefferküchler und ihr Geheimrezept" am Dienstag, dem 1. Dezember, 21 Uhr, im MDR.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz