Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Auf dem zweiten Weg zu einer Lehrstelle

Nicht jedem Jugendlichen gelingt es, gleich nach der Schule einen Ausbildungsplatz zu finden. Die Agentur für Arbeit Bautzen bietet Hilfe. Eine davon gibt es beim Internationalen Bund in Kamenz.

Von Heike Garten
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Er hat es geschafft. Durch eine Berufsvorbereitungsmaßnahme beim IB in Kamenz startet Florian Welz aus Pulsnitz im zweiten Anlauf eine Berufsausbildung. Auch wenn er beim IB mit fürs Kochen zuständig war, lernt er ab August Maschinen- und Anlagenführer.
Er hat es geschafft. Durch eine Berufsvorbereitungsmaßnahme beim IB in Kamenz startet Florian Welz aus Pulsnitz im zweiten Anlauf eine Berufsausbildung. Auch wenn er beim IB mit fürs Kochen zuständig war, lernt er ab August Maschinen- und Anlagenführer. © Henriette Braun

Kamenz. Florian Welz aus Pulsnitz kann beruhigt in seine Zukunft blicken. Im August beginnt er eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer beim der Sächsischen Hebe- und Zurrtechnik GmbH in Großröhrsdorf. Es ist sein zweiter Ausbildungsbeginn, denn schon 2020 hatte er eine Lehre als Verkäufer begonnen. „Ich merkte schnell, dass das nicht mein Ding war, habe die Lehre abgebrochen“, sagt der 21-Jährige. Jetzt hat er wieder eine Perspektive.

Ihre Angebote werden geladen...