SZ + Kamenz
Merken

Schwepnitz: Autoknacker gelingt die Flucht

Ein Passant unterbrach in Schwepnitz offenbar einen größeren Diebstahl. Diebesgut im Wert von 11.000 Euro war jedoch schon abtransportiert.

 0 Min.
Teilen
Folgen
In Schwepnitz wurden ein Firmenfahrzeug aufgebrochen und Geräte und Werkzeuge von höherem Wert gestohlen.
In Schwepnitz wurden ein Firmenfahrzeug aufgebrochen und Geräte und Werkzeuge von höherem Wert gestohlen. © SZ/Uwe Soeder (Symbolbild)

Schwepnitz. Ein Mann, der in der Nacht zu Sonntag schwer bepackt durch Schwepnitz gelaufen ist, kam einem Passanten derart komisch vor, dass er die Polizei alarmiert hat. „Vermutlich hat der Zeuge durch sein Auftauchen einen größeren Diebstahl unterbrochen, denn die dunkelgekleidete Gestalt ließ alles fallen und machte sich aus dem Staub“, sagt Polizeisprecherin Petra Kirsch.

Polizisten stellten fest, dass ein Firmenfahrzeug aufgebrochen worden war. Geräte und Werkzeuge wurden in der Gegend verstreut gefunden. Jedoch waren Bau- und Gartengeräte im Gesamtwert von 11.000 Euro bereits abtransportiert.

Der mutmaßliche Täter ist von kräftiger Gestalt und zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß. Er trug dunkle Kleidung mit zwei waagerechten reflektierenden Streifen auf dem Rücken. Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Kamenz, Telefon 03578 3520. (SZ)