merken
PLUS Kamenz

Bach mit Öl verunreinigt

Feuerwehrleute mussten am Freitagnachmittag in Bretnig eine Umweltverschmutzung beseitigen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Feuerwehrleute beseitigten am Freitagnachmittag Ölflecken auf einem Nebenbach der Großen Röder in Bretnig.
Feuerwehrleute beseitigten am Freitagnachmittag Ölflecken auf einem Nebenbach der Großen Röder in Bretnig. © Rocci Klein

Großröhrsdorf. Am Freitagnachmittag mussten die freiwilligen Feuerwehren aus Bretnig-Hauswalde und Großröhrsdorf zu einem Nebenbach der Großen Röder im Großröhrsdorfer Ortsteil Bretnig ausrücken. Ein Passant, dem Öl im Wasser aufgefallen war, hatte diese Umweltverschmutzung gemeldet.

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion in Görlitz bestätigte, schwammen auf dem Bach mehrere Ölflecken. Gegen 14.15 Uhr waren die Kameraden vor Ort. "Wir suchten den Bachlauf ab, um die Verschmutzung zu finden", so Ralf Gräfe, Einsatzleiter und Chef der Ortsfeuerwehr Bretnig-Hauswalde. Mit einem Spezialbindemittel gelang es Feuerwehrleuten, das Öl zu binden und aus dem Bach zu entfernen. Damit konnte die Umweltverschmutzung beseitigt werden.

Anzeige
Organisationstalent? Dann gleich bewerben
Organisationstalent? Dann gleich bewerben

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die A4RES Gruppe Bautzen eine neue Teamassistenz im Backoffice (m/w/d).

Noch ist unklar, woher das Öl stammt. Auch die Polizei war mit am Einsatzort und nahm den Fall auf, um weitere Ermittlungen einzuleiten. Bei der Beseitigung des Öls waren 20 Kameraden mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. (SZ/Hga)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz