Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Elstra: Was passiert auf dem Gelände des alten Bahnhofs?

Nichts erinnert im Ortsteil Rauschwitz mehr daran, dass dort einmal Züge hielten. Die Fläche ist seit Jahren verwildert. Doch das ändert sich jetzt.

Von Heike Garten
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vater und Sohn vor dem neuen Baugebiet in Rauschwitz bei Elstra: Jens (l.) und Thomas Mager betreuen das Projekt am alten Bahnhof.
Vater und Sohn vor dem neuen Baugebiet in Rauschwitz bei Elstra: Jens (l.) und Thomas Mager betreuen das Projekt am alten Bahnhof. © René Plaul

Elstra. Es sieht recht wild aus auf dem Gelände des alten Bahnhofes im Elstraer Ortsteil Rauschwitz. Was kaum verwunderlich ist. Seit Jahren liegt die Fläche brach und ist eher ein Schandfleck in dem kleinen Dorf zwischen Elstra und Bischofswerda. Doch demnächst soll sich das ändern. Die Stadt Elstra plant auf der Fläche einen Standort für Eigenheime. Im Stadtrat wurde dafür eine weitere Voraussetzung geschaffen: Der Bebauungsplan für das Areal liegt jetzt öffentlich aus.

Ihre Angebote werden geladen...