SZ + Kamenz
Merken

Hauswalde: Zweiter Anlauf für ein Tempolimit

Anwohner der Krohnenbergstraße im Großröhrsdorfer Ortsteil Hauswalde fordern Tempo 30. Einmal sind sie damit schon gescheitert. Aber sie geben nicht auf.

Von Heike Garten
 4 Min.
Teilen
Folgen
Sabine A.-Lange (l.) und Rosemarie Vogel setzen sich für eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Krohnenbergstraße in Hauswalde eintreten.
Sabine A.-Lange (l.) und Rosemarie Vogel setzen sich für eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Krohnenbergstraße in Hauswalde eintreten. © Archivfoto: Matthias Schumann

Großröhrsdorf. Die Anwohner der Krohnenbergstraße im Großröhrsdorfer Ortsteil Hauswalde haben jetzt einen erneuten Anlauf unternommen, damit auf ihrer Straße Tempo 30 eingeführt wird. „Die Fußgänger und Radfahrer teilen sich die Straße mit Autos, Motorrädern, Lieferfahrzeugen, Entsorgungsfahrzeugen und vor allem Bussen. Es ist für Anlieger nicht immer einfach, die Straße zu überqueren oder zu begehen“, begründet Sabine A.-Lange das Ansinnen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!