merken
PLUS Kamenz

Kamenz: City-Initiative sagt alle Events ab

Herbstmarkt und Einkaufsnacht finden wegen Corona nicht statt. Aus zwei Gründen hat der Veranstalter das jetzt entschieden.

Die Kamenzer Einkaufsnacht zieht Ende November immer Tausende Besucher an. Doch in diesem Jahr fällt sie coronabedingt aus.
Die Kamenzer Einkaufsnacht zieht Ende November immer Tausende Besucher an. Doch in diesem Jahr fällt sie coronabedingt aus. © Matthias Schumann

Kamenz. Der Vorstand der Kamenzer City-Initiative hat in dieser Woche über die Zukunft der verbleibenden Events für 2020 beraten. "Schweren Herzens sind wir mehrheitlich zu dem Entschluss gekommen, alles abzusagen", so Chef Thomas Koch. Dazu zählen vor allem die Großveranstaltungen mit erfahrungsgemäß weit über 1.000 Besuchern wie der Herbstmarkt im September sowie die Einkaufsnacht im November. 

Einerseits könne man die strengen Auflagen, vor allem die Kontaktverfolgung der Gäste, nicht gewährleisten. Andererseits bleibe wieder ein großes Risiko, dass alle Vorbereitungen und Kosten umsonst sind, wenn es kurzfristig zu Verschärfungen der Regeln kommt, falls die Infektionszahlen drastisch ansteigen. "So ist es leider beim langfristig geplanten Frühlingsfest mit Würstchenmarkt schon einmal in diesem Jahr geschehen", heißt es in einer Erklärung der City-Initiative. 

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Im Januar werden weitere Planungen besprochen

Unabhängig von der Absage der Groß-Events kann jedoch jeder Gewerbetreibende am 20. November, dem Tag der geplanten Einkaufsnacht, bis 22 Uhr öffnen, heißt es. Eventuelle Aktionen müsse allerdings jeder eigenverantwortlich unter Einhaltung der Corona-Regeln anschieben und allein bewerben. Eine Straßensperrung werde es nicht geben.

Im Januar trifft sich der Verein zur Jahressitzung. Vor allem soll dann besprochen werden, ob und wie die Planung des Frühlingsfestes 2021 angegangen werden kann.

Weiterführende Artikel

Rettung für den Kamenzer Handel

Rettung für den Kamenzer Handel

Nach dem ersten Schock wegen der corona-bedingten Schließung suchen Händler nach Wegen, wie sie ihre Kunden trotzdem erreichen. Einige Aktionen laufen schon.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ können Sie sich hier anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz