Merken
Kamenz

Kamenz: Engel verteilen Geschenke an Händler

Die beliebte Engelparade konnte wegen Corona in diesem Jahr nicht stattfinden. Als Alternative gab's ein Dankeschön für Geschäftsinhaber in der Innenstadt.

 1 Min.
Die Engel Fritzi und Greta verteilen gebastelte Geschenke an Geschäftsinhaber in der Kamenzer Innenstadt. Bianca Hörold vom Schaub Sanitätshaus freut sich über die Geste.
Die Engel Fritzi und Greta verteilen gebastelte Geschenke an Geschäftsinhaber in der Kamenzer Innenstadt. Bianca Hörold vom Schaub Sanitätshaus freut sich über die Geste. © Anne Hasselbach

Kamenz. Die Engelparade, die in Kamenz seit 2016 immer am vierten Advent in Kooperation der Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Kamenz und der Cityinitiative stattfindet, wegen Corona in diesem Jahr aber abgesagt werden musste, erlebte einen Tag vor Heiligabend eine coronakonforme Alternative: Die Engel Fritzi und Greta verteilten kleine Geschenke an Händler in der Altstadt.

Weiterführende Artikel

Riesen-Laterne schmückt den Kamenzer Markt

Riesen-Laterne schmückt den Kamenzer Markt

Ein besonderes Licht leuchtet jetzt im Stadtzentrum. Wer die Idee dazu hatte und was die Adventszeit in Kamenz sonst noch bietet.

Der Impuls kam von Citymanagerin Anne Hasselbach, die gemeinsam mit dem Team der „Offenen Gartenpforte“ liebevoll selbst gemachte Geschenke zusammenstellte, um sie dann verteilen zu lassen. Verbunden war dies mit einer Botschaft der Wertschätzung und der Hoffnung auf eine bessere Zeit. Es sollte ein Dankeschön für das Durchhalten der Händler, aber auch Motivationsspritze für das neue Jahr sein. „Nicht zuletzt sind Gesten der Menschlichkeit und der gegenseitigen Wertschätzung besonders jetzt sehr wertvoll“, sagt Anne Hasselbach.

Anzeige
Das neue BMW 2er Coupé. Ab 22. Januar.
Das neue BMW 2er Coupé. Ab 22. Januar.

Kraftvolle Formen treffen auf sportliche Dynamik: Diese Verbesserungen bietet BMW zum Vorgänger. Jetzt bei Autohaus Ruffert persönlichen Beratungstermin vereinbaren.

Zwar habe man nicht alle gleichermaßen bedenken können, aber die Geste stehe symbolisch für alle Akteure, insbesondere in der Innenstadt. Die Macher der Aktion hoffen, dass die Innenstadt weiter lebendig gehalten wird. (SZ)

Mehr zum Thema Kamenz