merken
Kamenz

Malteser-Pflegedienst mit neuer Chefin

Nach 17 Jahren gibt es einen Wechsel in der Kamenzer Führungsriege. Die jetzige Leiterin ist für die Patienten keine Unbekannte.

Jadwiga Gärtner, Madlen Techritz und Sybille Teichmann (v.l.) sind das neue Leitungsteam des Malteser Ambulanten Pflegedienst Kamenz.
Jadwiga Gärtner, Madlen Techritz und Sybille Teichmann (v.l.) sind das neue Leitungsteam des Malteser Ambulanten Pflegedienst Kamenz. © PR/Lisa Hanßke

Kamenz. Seit dem 1. Februar ist Madlen Techritz die neue Pflegedienstleiterin des Malteser Ambulanten Pflegedienstes Kamenz. Die erfahrene Gesundheits- und Krankenpflegerin ist seit 15 Jahren für diesen Pflegedienst tätig und hat ihn in den letzten 13 Jahren bereits stellvertretend geleitet. Sie löst Marika Noack nach fast 17 Jahren als Pflegedienstleitung ab, die ab nun Beratungstätigkeiten bei diesem Pflegedienst übernimmt.

„Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben“, sagt Madlen Techritz. Vertreten wird sie durch Sybille Teichmann und Jadwiga Gärtner, die ebenfalls schon seit vielen Jahren für diesen Pflegedienst tätig sind. „Zusammen mit meinen Kolleginnen bilden wir ein kompetentes, erfahrenes und zugewandtes Team und können so auch weiterhin eine hohe Versorgungsqualität unserer Patienten bei ihnen zu Hause sicherstellen“, so Madlen Techritz. (SZ)

Anzeige
Zukunftsorientiert, sicher und familiär
Zukunftsorientiert, sicher und familiär

Ein Spezialist für Ionenbestrahlung in Bautzen veredelt Produkte wie Kabel und Rohre. Jetzt werden neue Mitarbeiter gesucht – Quereinsteiger willkommen!

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz