merken
Kamenz

Königsbrück: Neue Elektrik für Sportlerhaus

Bei einer Prüfung der Elektro-Anlage der Sportbaracke waren erhebliche Mängel festgestellt worden. Jetzt beschloss der Stadtrat eine Erneuerung.

In der Sportbaracke am Königsbrücker Sportplatz ist der Strom abgestellt. Grund dafür ist die mit Mängeln behaftete Elektroanlage.
In der Sportbaracke am Königsbrücker Sportplatz ist der Strom abgestellt. Grund dafür ist die mit Mängeln behaftete Elektroanlage. © Matthias Schumann

Königsbrück. Die komplette Elektroanlage des Sportlerhauses am Sportplatz an der Käthe-Kollwitz-Straße in Königsbrück wird erneuert. Einem entsprechendem Antrag von AFD-Stadtrat Wolfgang Gut stimmte jetzt der Rat einstimmig zu. Bei einer Prüfung der Anlage war festgestellt worden, dass es mehrere Mängel bei der Elektrik gibt. Die Anlage wurde sofort heruntergefahren. Derzeit wird die Sportbaracke nicht genutzt, da aufgrund der Corona-Regeln weder Schulsport noch Vereinssport auf dem Platz stattfinden und somit auch das Gebäude nicht genutzt wird.

Der Königsbrücker Bürgermeistermeister Heiko Driesnack (CDU) betonte in diesem Zusammenhang, dass eine Reparatur nicht mehr ausreiche, sondern dass man das Problem grundlegend lösen müsse. "In den zurückliegenden Tagen hat es bereits eine Begehung mit einer Fachfirma gegeben, die jetzt damit beauftragt ist, die Kosten für die Erneuerung zu ermitteln", so der Bürgermeister. Der Kostenvorschlag soll dann zur nächsten Stadtratssitzung Mitte Januar vorliegen. Sobald dies geschehen ist, müsse der Auftrag für die Elektroarbeiten schnell ausgelöst werden. Ziel sei es, die Sanierung der Baracke in der trainingsfreien Zeit durchzuführen. (SZ/hga)

Anzeige
Ihre Berufserfahrungen sichtbar machen
Ihre Berufserfahrungen sichtbar machen

Der neue „ValiKom Transfer“ - Alle Verfahren der IHK Dresden und Handwerkskammer Dresden wurden bisher erfolgreich beendet!

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz