merken
Kamenz

Königsbrück: Richtfest an der Oberschule

Nach reichlich sechs Monaten steht der Rohbau für das neue Gebäude. Bald muss nicht mehr in Containern unterrichtet werden.

Im März vollzog Landrat Michael Harig (CDU) den symbolischen ersten Spatenstich für den Anbau der Kießling-Oberschule in Königsbrück mit einem Bagger.
Im März vollzog Landrat Michael Harig (CDU) den symbolischen ersten Spatenstich für den Anbau der Kießling-Oberschule in Königsbrück mit einem Bagger. © Archivfoto: privat

Königsbrück. Ende März war Baustart, jetzt kann schon Richtfest gefeiert werden. Die Arthur-Kießling-Oberschule in Königsbrück bekommt einen Anbau. Damit wird die Schule zweizügig ausgebaut. Somit kann dann der Unterricht kompakt an einem Standort stattfinden. Am Montag, dem 5. Oktober, soll nun die Richtkrone über dem Bau schweben. 

Der Landkreis Bautzen als Träger der Schule investiert in den Anbau drei Millionen Euro. Vorgesehen ist eine dreigeschossige Erweiterung der jetzigen Schule in Richtung Westen. Das Gebäude wird barrierefrei errichtet. Das gilt auch für die Übergänge in den Etagen zwischen dem jetzigen Schulgebäude und dem neuen.

Anzeige
Herbstzauber im Schlosspark
Herbstzauber im Schlosspark

Die Messe LebensArt öffnet in Großharthau ihre Türen - in malerischem Ambiente und mit vielseitigen Angeboten.

Die Räume sollen komplett neu ausgestattet werden. Es entstehen unter anderem Fachräume für Biologie und Musik sowie sieben Klassenzimmer. Zusätzliche Sanitärräume sind geplant sowie drei Gruppenräume. Mit der Fertigstellung des Baus ist voraussichtlich im Sommer 2021 zu rechnen. 

Weil der Platz im bisherigen Schulgebäude nicht ausreicht, werden momentan noch zusätzlich Container für den Unterricht genutzt. (SZ) 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz