Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Kamenz
Merken

Riesenschal für den Hutbergturm wächst

Kerstin Boden will den Turm einstricken und damit Geld für die benachbarte Pilgerherberge sammlen. Diese befindet sich in einem maroden Zustand.

Von Ina Förster
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kerstin Boden aus Kamenz ist in der Region als Glückspilgerin bekannt. Sie will den Hutbergturm in Kamenz einstricken. So soll Geld für die benachbarte Pilgerherberge gesammelt werden.
Kerstin Boden aus Kamenz ist in der Region als Glückspilgerin bekannt. Sie will den Hutbergturm in Kamenz einstricken. So soll Geld für die benachbarte Pilgerherberge gesammelt werden. © René Plaul

Kamenz. Woche um Woche flattert bei Kerstin Boden neues Material ein. Schon fertig gehäkelte, knallbunte Quadrate. Oder aber nur Wolle, die für ihr Herzensprojekt dringend benötigt wird. Die weit über die Region bekannte „Glückspilgerin“ aus Kamenz hat einen Plan: 2021 möchte sie den bekannten Lessingturm auf dem Hutberg in Wolle hüllen. Natürlich nur für kurze Zeit. Doch auch dazu braucht es einen ausgeklügelten Plan.

Ihre Angebote werden geladen...