merken
PLUS Kamenz

Kamenz: Faschingsauftakt trotz Corona

Großes Remmidemmi vorm Rathaus am 11. 11.? In diesem Jahr ist das nicht drin. Die Narren in Laußnitz und Kamenz haben sich trotzdem etwas einfallen lassen.

Da ist sie: Die Stadtkasse hat der Laußnitzer Bürgermeister Joachim Drießnack zum Faschingsauftakt am 11.11. um 11.11 Uhr corona-gerecht aus dem Gemeindeamt zum Prinzenpaar Tobias I. und Jenny I. abgeseilt.
Da ist sie: Die Stadtkasse hat der Laußnitzer Bürgermeister Joachim Drießnack zum Faschingsauftakt am 11.11. um 11.11 Uhr corona-gerecht aus dem Gemeindeamt zum Prinzenpaar Tobias I. und Jenny I. abgeseilt. © René Plaul

Laußnitz/Kamenz. Wie kommen wir bloß an die Gemeindekasse ran? Das fragten sich die Narren von Laußnitz im Vorfeld des Karnevalsauftaktes. Trotz Corona wollten sie nicht gänzlich auf den Faschingsauftakt in diesem Jahr verzichten. So rückten am Mittwoch pünktlich um 11.11 Uhr etwa zehn Karnevalisten – mit gehörigem Abstand zueinander – und das neue Prinzenpaar Jenny I. und Tobias I. am Gemeindeamt an. Per Megafon forderten sie wie im Märchen „Rapunzel, lass mir dein Haar herunter“ den Bürgermeister auf, die Stadtkasse auszuhändigen. 

Da blieb Bürgermeister Joachim Driesnack nichts anderes übrig. Mit Elastik-Gurten seilte er die enorm schwere Kasse samt Rathausschlüssel aus einem Fenster des Gemeindeamtes ab. Das Prinzenpaar nahm alles in Empfang und schickte als Gegenleistung eine Flasche Sekt und einen Karnevalsorden nach oben.

Anzeige
DDV Lokal: Gesunde Vitalöle
DDV Lokal: Gesunde Vitalöle

Die Vitalöle von Franz & Co. tragen zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels bei. Das gesunde Extra für Genießer!

„Das war schon eine originelle Idee vom Laußnitzer Karnevalsclub“, freut sich der Bürgermeister. „So ist der Faschingsauftakt trotz Corona nicht ganz unter den Tisch gefallen, und wir hatten alle viel Spaß“, sagt er. Was sich in der Gemeindekasse befindet, war allerdings nicht zu erfahren. Der Schlüssel dazu sei schon vor langer Zeit verloren gegangen.

Mit einem Megafon fordert der Laußnitzer Karnevalspräsident Sebastian Kleinert die Herausgabe der Kasse und des Schlüssels.
Mit einem Megafon fordert der Laußnitzer Karnevalspräsident Sebastian Kleinert die Herausgabe der Kasse und des Schlüssels. © René Plaul

Auch der Kamenzer Oberbürgermeister hat es sich am 11.11. nicht nehmen lassen, die Amtsgeschäfte „irgendwie so nebenbei in Corona-Zeiten“ an die Narren des Kamenzer Karnevalsclubs abzugeben. Die hatten im Vorfeld mitgeteilt, dass sie diesmal krisenbedingt auf eine offizielle Erstürmung des Rathauses verzichten.

Stattdessen drehten sie eine längere Videobotschaft für ihre Fans – mit dem neuen Prinzenpaar der 34. Saison, Prinzessin Jasmin und Prinz Martin, sowie dem Kinderprinzenpaar Emily und Finn. Darin kam neben Präsident Sebastian Pieper und dem Vereinsvorsitzenden Maik Förster auch Stadtbüttel Lorenzo in gewohnt witzig-satirischer Weise zu Wort. Sie alle richteten ein hoffnungsvolles Statement an alle Faschingsfreunde: Der Karneval wird auch in Krisenzeiten nicht sterben! Die Videobotschaft ging pünktlich 11.11 Uhr viral in den sozialen Medien. 

Nichts destotrotz hatte Oberbürgermeister Roland Dantz (parteilos) kurzfristig die Übergabe des Rathausschlüssels und der fast leeren Stadtkasse (darin waren nur 11,11 Euro) ohne großen Medien- und Publikumsrummel auf der Rathaustreppe angekurbelt. Doch so leer war die Kasse dann doch nicht. Immerhin befanden sich darin auch ein paar Mund-Nase-Masken, Alkohol, Desinfektionstücher, Luftschlangen und Kamenz-Spielkarten gegen die Langeweile im Lockdown - und nicht zu vergessen: einige Rollen Klopapier, deren Wert mancher erst heute so richtig zu schätzen weiß.

Der Kamenzer Karnevalclub folgte der kurzfristigen Einladung von OB Roland Dantz (r.) zur "nichtöffentlichen" Stadtkassen-Übergabe vor dem Rathaus. Dantz misst dabei extra den Abstand zu Prinzessin Jasmin mit dem Zollstock ab.
Der Kamenzer Karnevalclub folgte der kurzfristigen Einladung von OB Roland Dantz (r.) zur "nichtöffentlichen" Stadtkassen-Übergabe vor dem Rathaus. Dantz misst dabei extra den Abstand zu Prinzessin Jasmin mit dem Zollstock ab. © Ina Förster

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz