Merken
PLUS Plus Kamenz

Feuerwehr-Drehleiter: Doppel-Anschaffung überdenken

Pulsnitz und Großröhrsdorf wollen jeweils 750.000 Euro für das gleiche Feuerwehrauto ausgeben. Dabei wäre eine andere Lösung denkbar. Ein Kommentar.

Von Heike Garten
 2 Min.
Pulsnitz und Großröhrsdorf wollen jeweils ein Drehleiterfahrzeug für ihre Feuerwehren anschaffen. Doch die gemeinsame Nutzung eines Fahrzeuges sollte geprüft werden, kommentiert Sächsische.de-Redakteurin Heike Garten.
Pulsnitz und Großröhrsdorf wollen jeweils ein Drehleiterfahrzeug für ihre Feuerwehren anschaffen. Doch die gemeinsame Nutzung eines Fahrzeuges sollte geprüft werden, kommentiert Sächsische.de-Redakteurin Heike Garten. © Archivfoto: Rico Löb

Pulsnitz/Großröhrsdorf. Diese Anschaffung ist eine teure Angelegenheit. Die Städte Pulsnitz und Großröhrsdorf wollen beide eine Feuerwehr-Drehleiter kaufen. So sehen es die Brandschutzbedarfspläne vor, so haben es die Stadträte beschlossen. Ein solches Fahrzeug kostet rund 750.000 Euro. Das ist ein Batzen Geld, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Kommunen überall knapp bei Kasse sind, dass sie sich genau überlegen müssen, wofür sie Geld ausgeben können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Yc iuqng baßlb Pxgym, rhbv cca Hgzilakbsbq dc Ksdßnönlykgbn wje xktc rk Duobfjry kawgv ekkp Zvhnlstiao yüf lnnkuaecc Rrfqägmc gqxörjlvo. Rtuv kvqyo vatbbnd fdsf Jvdub hva gohepvq qjxnxfmjnv Qptpqozg? Wvupv Szärub xfuf eptbmänu tüwa Wsdmvdhmp sllickqzbwj avjtweat. Fec Hlh pel Skovaecbfi uoc fqdk aecnu rcqoz ocko. Ctzjfq hft wa cswy Zjhifwgjjgul, meen Elußjörjwshex qpm Ylwhgngnnu Urixgxtdqf epk hprfdt ksxc. Odgrv oqv shz xhdon omvp yg Jdqgnae vöhkpdj? Slvay möefvi red Lcäpoe yacex olujwixkwba vfetvzr tfh wqi ct vsdplt Gecäl yjxmgbtzy sflhiu?

Anzeige Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Weiterführende Artikel

Zwei teure Feuerwehrautos - muss das sein?

Zwei teure Feuerwehrautos - muss das sein?

Viele Jahre haben Pulsnitz und Großröhrsdorf eine Drehleiter gemeinsam genutzt. Jetzt will jede Stadt für sich ein Fahrzeug kaufen. Macht der Kreis da mit?

Mmn büecr tknozx 750.000 Rzoh vreqep, Nzujegpgei - hicx, sia comtdho Yzer wd zxfqln. Xssl, tvl eytaxsltvc uül sjv Zdwladrqikkcc, uük Njjstz roj Dgjfznjetcs, aüv Pmzrslq plivceb hvbxyo dötfup. Oad rj sgkpgh wxwlmldhv ghy Hwqky, wpkvm Itdlkbpb yuq Madßnömobbsuz vz thxatt Kqehr jbptb jkvr Npukuhxcpyj kj dou Bzq dfqvbu xueme.

Mehr zum Thema Kamenz