SZ + Kamenz
Merken

Straßenbau in Königsbrück mit Verspätung fertig

Die Arbeiten in der Gartenstraße sollten eigentlich schon Ende vorigen Jahres erledigt sein. Für die Verzögerung sorgte eine ganze Reihe von Schwierigkeiten.

Von Heike Garten
 4 Min.
Teilen
Folgen
Marlis Trepte vom Bauamt der Stadt Königsbrück, Lars Mögel vom AZV, Planer Peter Linke und Robin Recknagel von der Ewag (v.l.) freuen sich, dass auf und in der Gartenstraße jetzt alles wieder in Ordnung ist. Auch neue Bäume wurden gepflanzt.
Marlis Trepte vom Bauamt der Stadt Königsbrück, Lars Mögel vom AZV, Planer Peter Linke und Robin Recknagel von der Ewag (v.l.) freuen sich, dass auf und in der Gartenstraße jetzt alles wieder in Ordnung ist. Auch neue Bäume wurden gepflanzt. © Anne Hasselbach

Königsbrück. Es ist ein idyllisches Wohngebiet an der Gartenstraße in Königsbrück, nicht weit vom Zentrum der Stadt entfernt und trotzdem ganz ruhig. Immobilienmakler würden wohl von bester Wohnlage sprechen. Hübsche Villen reihen sich an neu gebaute Häuser, es gibt jede Menge Grün und kleine Gärten. Bis vor Kurzem herrschte allerdings nicht so viel Ruhe an der Gartenstraße. Da wurde nämlich gebaut, und das in großem Umfang.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Kamenz