merken
Kamenz

Skulpturen-Werkstatt in Schwosdorf

Ein Künstler aus Bulgarien demonstriert, was sich aus Lausitzer Granit machen lässt. Mitmachen ist erwünscht.

Der bulgarische Künstler Rumen Dimitrov zeigt im Kamenzer Ortsteil Schwosdorf, wie aus
Lausitzer Granit ein Kunstwerk entsteht.
Der bulgarische Künstler Rumen Dimitrov zeigt im Kamenzer Ortsteil Schwosdorf, wie aus Lausitzer Granit ein Kunstwerk entsteht. © René Plaul

Kamenz. In einer Skulpturen-Werkstatt demonstriert ein Künstler bis zum 3. Juli in Schwosdorf, wie aus Lausitzer Granit ein Kunstwerk entsteht. Am Wochenende hat der bulgarische Bildhauer Rumen Dimitrov die Arbeit daran aufgenommen.

Jeden Tag in der Zeit von 11 bis 12 Uhr wird der Künstler jetzt in Form eines Workshops kleinen und großen Besuchern sowie Interessenten erzählen, wie er bisher vorgegangen ist und wie die künstlerische Arbeit weitergeht.

Anzeige
Eine Familientageskarte für die Region
Eine Familientageskarte für die Region

Das wird ein richtiger Entdeckersommer. Pünktlich zum Start der Sommerferien fahren Familien immer mittwochs günstig durch die Region.

Gern dürfen die Anwesenden selbst ein wenig probieren an seinem Kunstwerk mitzuwirken und sich dabei anleiten lassen - ausdrücklich auf eigenes Risiko. Allerdings verständigt sich der Künstler überwiegend auf Englisch.

Kunst schaffen und Fähigkeiten austauschen

Beobachten können Interessierte den Künstler auch außerhalb der Workshopzeiten - und dabei erleben, wie das Kunstwerk entsteht. Dann wird aber darum gebeten, den Künstler nicht zu stören.

Hinter dem Projekt steht der Verein „Ostsachsen wechselt". Der will in Schwosdorf das erste Juli-Wochenende nutzen, damit Profis gemeinsam mit Anfängern – aller Altersgruppen – Kunst schaffen, vortragen oder einfach nur ihr Wissen sowie Fähigkeiten austauschen.

Dies könnten Kunstwerke mit regionalen Werkstoffen sein, die im Ort und der Umgebung dauerhafte öffentliche Plätze bekommen. Aber auch musikalische, literarische oder Werke der darstellenden Kunst seien möglich. Ziel sei es, die kreative Fähigkeiten bei den Menschen zu wecken. Das Projekt wird von der Kulturstiftung Sachsen gefördert. (SZ)

Der Künstler arbeitet in Schwosdorf (An den drei Linden), teilt der Verein mit. Zu erreichen über die Landstraße am Kriegerdenkmal links vorbei der kleinen Straße folgend.

Mehr zum Thema Kamenz