merken
Kamenz

Neuer Status für Grundschule Oßling

Die christliche Bildungseinrichtung ist jetzt eine staatlich anerkannte Schule. Sie kann Zeugnisse ausstellen und noch einiges mehr.

Die Christliche Grundschule Oßling bekam jetzt den Status einer staatlich anerkannten Ersatzschule.
Die Christliche Grundschule Oßling bekam jetzt den Status einer staatlich anerkannten Ersatzschule. © Archivfoto: René Plaul

Oßling. Die Christliche Grundschule Oßling ist ab sofort eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Ende vergangenen Jahres erhielt die Bildungseinrichtung den entsprechenden Anerkennungsbescheid. Darüber informierte der Geschäftsführer des freien Bildungsträgers Henry Nitzsche.

Bisher war die Schule eine staatlich genehmigte Schule. Es wurde ganz normal unterrichtet, es konnten aber von Seiten der Lehrer beziehungsweise der Schulleitung keine Zeugnisse, Bildungsempfehlungen oder Genehmigungen ausgestellt werden. "Anstelle eines Zeugnisses bekamen die Mädchen und Jungen eine Information zu ihren Leistungen", erklärt Henry Nitzsche. Eine Bildungsempfehlung musste bisher auch noch nicht ausgestellt werden, da es erst mit dem aktuellen Schuljahr eine vierte Klasse gibt. Die Schüler dieser Klasse erhalten dann mit dem Februar-Zeugnis 2021 auch die Bildungsempfehlung.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Das Verfahren zur anerkannten Schule dauerte insgesamt 15 Monate. Im Rahmen dessen wurden die Ausbildungen der Lehrer überprüft, aber auch genau geschaut, dass die Lehrbedingungen an der Schule den Anforderungen entsprechen. "Diese Einstufung der Schule ist letztlich auch eine Anerkennung der Arbeit aller Lehrer und der Schulleiterin", so Nitzsche.

Die Christliche Grundschule in Oßling gibt es seit dem Schuljahr 2017/18. Derzeit lernen Kinder der Klassenstufen eins bis vier in dieser Einrichtung. Der freie Träger betreibt in Oßling auch eine Mittelschule. (SZ/Hga)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz