merken
PLUS Kamenz

Großröhrsdorf begrenzt Parkzeit

Auf der Lessingstraße ist meist nur schwer ein Stellplatz zu finden. Die Stadt sucht nach einer Lösung - und hat jetzt einen Test gestartet.

Auf der Lessingstraße in Großröhrsdorf darf jetzt nur noch eine Stunde lang geparkt werden.
Auf der Lessingstraße in Großröhrsdorf darf jetzt nur noch eine Stunde lang geparkt werden. © Stadtverwaltung

Großröhrsdorf. Einen Parkplatz auf der Lessingstraße in Großröhrsdorf zu finden, ist oft nicht einfach. Zum einen ziehen immer mehr Leute in die Häuser auf dem Areal des ehemaligen Lehrlingswohnheimes. Die Anwohner stellen dann ihre Autos auch auf der Lessingstraße ab. Zum anderen befinden sich im Umfeld die Kindertagesstätten Bummiland und Regenbogenland, und viele Eltern bringen oder holen ihre Kinder mit dem Auto.

„Das erhöhte Parkaufkommen hat zu Beschwerden geführt und kürzlich auch zu Problemen bei der Schneeberäumung durch Dauerparker“, sagt Anja Erler, Pressesprecherin der Stadtverwaltung.

Anzeige
Die Ernährung der Zukunft
Die Ernährung der Zukunft

In der neuen Veranstaltungsreihe von SLUB und Konrad-Adenauer-Stiftung steht am 22. April 2021 die Zukunft der Ernährung im Fokus. Diskutieren Sie mit!

Die Stadt sucht nun nach einer Lösung - und begrenzt deshalb jetzt die Parkzeit auf der Lessingstraße auf eine Stunde. Bereits seit Mitte Februar stehen Schilder an der Straße, die darauf hinweisen. „Es handelt sich um mobile Verkehrsschilder“, erklärt die Pressesprecherin. Die sollen zunächst bis zum Ende des Jahres stehen. Es handele sich um eine Testphase. Sollte sich in dieser Zeit die Situation merklich verbessern, sollen die mobilen Schilder dann durch stationäre ersetzt werden. (SZ/Hga)

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz