merken
PLUS Kamenz

Schwepnitz: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 97

Zwei Menschen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt. Ein Autofahrer musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein LKW-Fahrer wollte von der B97 nach links Richtung Bulleritz abbiegen. Dabei übersah er anscheinend den Skoda Fabia, bei dem ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand.
Ein LKW-Fahrer wollte von der B97 nach links Richtung Bulleritz abbiegen. Dabei übersah er anscheinend den Skoda Fabia, bei dem ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand. © xcitepress/Vanessa Jentsch

Schwepnitz. Am Donnerstagmorgen ist es auf der Bundesstraße 97 bei Schwepnitz zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie Polizeisprecherin Anja Leuschner auf Nachfrage mitteilt, kollidierten am Abzweig nach Bulleritz aus bislang ungeklärter Ursache ein aus Schwepnitz kommender Skoda Fabia und ein LKW miteinander.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Der 37-jährige Skoda-Fahrer wurde dabei im Auto eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der 57-jährige LKW-Fahrer wurde leicht verletzt.

Der 37-jährige Skoda-Fahrer wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
Der 37-jährige Skoda-Fahrer wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. © xcitepress/Vanessa Jentsch

Wie die Polizeisprecherin mitteilt, war der LKW von Straßgräbchen Richtung Schwepnitz unterwegs. An der Kreuzung zur S 93 wollte der Fahrer nach links Richtung Bulleritz abbiegen und muss im Gegenverkehr anscheinend den roten Skoda übersehen haben. Die genaue Unfallursache sei aber noch unbekannt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (SZ)

Mehr zum Thema Kamenz