SZ + Kamenz
Merken

Pony angefahren und geflüchtet

Auf dem Rücken des Pferdes saß ein dreijähriges Kind. Der Autofahrer fuhr einfach weiter.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Im Großnaundorfer Ortsteil Mittelbach wurde ein Pony mit einem dreijährigen Kind angefahren.
Im Großnaundorfer Ortsteil Mittelbach wurde ein Pony mit einem dreijährigen Kind angefahren. © Foto: SZ/Eric Weser

Großnaundorf. Am Sonntagvormittag ist in Mittelbach ein Pony angefahren und verletzt worden. "Ein bisher unbekannter Autofahrer war auf der Hauptstraße von Großnaundorf in Richtung Lichtenberg unterwegs", berichtet Anja Leuschner von der Polizeidirektion Görlitz. "Auf Höhe der Hausnummer 1 übersah er offenbar ein Pony, auf dem ein dreijähriges Kind saß." Der Pkw stieß mit dem Pferd zusammen und setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Das Kind blieb zum Glück unverletzt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!