merken
Kamenz

Pulsnitz: Weihnachtsflair trotz Corona

Keine Veranstaltungen, keine Weihnachtsmärkte und auch kein Alkohol in der Öffentlichkeit: In Pulsnitz ist die Glühweinbude am Markt trotzdem offen.

Die Glühweinbude auf dem Markt in Pulsnitz ist geöffnet. Ria Schirrmeister zeigt, was es unter anderem zu kaufen gibt.
Die Glühweinbude auf dem Markt in Pulsnitz ist geöffnet. Ria Schirrmeister zeigt, was es unter anderem zu kaufen gibt. © Matthias Schumann

Pulsnitz/Kamenz. Es gab keinen Pfefferkuchenmarkt, und es wird auch keinen Nikolausmarkt in Pulsnitz geben. Doch auf eines wollen die Pulsnitzer in der Adventszeit nicht verzichten: auf die Glühweinbude unterm Tannenbaum auf dem Markt. Wie Betreiber Uwe Schirrmeister mitteilt, ist das kleine Häuschen bis auf Weiteres geöffnet, und zwar immer von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Er hofft, dass das bis zum 23. Dezember auch so bleiben kann. Seine Frau Ria kümmert sich um Ausschank und Verkauf und freut sich auf die Kunden.

Wie es die Corona-Regeln derzeit vorschreiben, wird allerdings kein heißer Pfefferkuchen-Glühwein ausgeschenkt - eigentlich ein traditionelles Getränk zur Weihnachtszeit in Pulsnitz. "Alternativ gibt es zum Aufwärmen aber die alkoholfreie Variante des Spezialgetränkes, außerdem auch Cappuccino, Tee oder heiße Zitrone", erzählt Uwe Schirrmeister. Und es sind ein paar für Pulsnitz typische Geschenke im Angebot: Blaudrucksachen, kleine Souvenirs aus der Stadt und Pfefferkuchen. Nicht zu vergessen das SZ-Genießerpaket mit Pfefferkuchen-Glühwein, Pulsnitz-Tasse und Pfefferkuchen-Spitzen.

Anzeige
Hier wird die Zukunft entwickelt
Hier wird die Zukunft entwickelt

Spitzenforschung und Lehre auf hohem Niveau gibt es auch außerhalb von Großstädten und Ballungszentrum: nämlich an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Zwei Buden auch auf dem Kamenzer Markt

"Das Betreiben der Bude wurde vom Ordnungsamt der Stadt genehmigt", sagt Uwe Schirrmeister, und er hofft, dass trotz der corona-bedingten Einschränkungen einige Leute den Weg zu seinem Stand finden.

Auch in Kamenz stehen auf dem Markplatz unter der Tanne zwei kleine Buden, die ein wenig Weihnachtsstimmung vermitteln sollen. Hübsch geschmückt, verbreiten sie ein stimmungsvolles Flair in der Adventszeit. Besucher können dort eine Bratwurst essen und jede Menge Süßigkeiten erwerben. Auch heiße Getränke gibt es, nur eben keine alkoholischen. Zum Wochenmarkt am Donnerstag herrschte an den Buden zwar nicht gerade Gedränge, aber es kamen immer wieder mal Leute, um sich eine kleine Leckerei zu holen. (SZ/Hga)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz