merken
Kamenz

Pulsnitz: Händlernacht fällt aus

Wegen Corona findet die Veranstaltung am Vorabend des Nationalfeiertages nicht statt. Unter den Bedingungen komme keine Stimmung auf.

Am Vorabend des Nationalfeiertages wird es in diesem Jahr eher ruhig im Pulsnitzer Zentrum werden. Die Nacht der 1.000 Lichter wurde jetzt abgesagt.
Am Vorabend des Nationalfeiertages wird es in diesem Jahr eher ruhig im Pulsnitzer Zentrum werden. Die Nacht der 1.000 Lichter wurde jetzt abgesagt. © Matthias Schumann

Pulsnitz. Die Händlerinitiative Pulsnitz hat es sich mit der Entscheidung nicht leicht gemacht. Nach reichlicher Abwägung haben sich die Geschäftsleute  für die Absage der Nacht der 1.000 Lichter am 2. Oktober entschlossen. "Die coronabedingten Vorgaben für eine Durchführung können nicht eingehalten werden", heißt es.

Ebenso wenig möchte man in  Gesichter ohne Mimik  mit Masken schauen oder jeden Kunden auf die anderthalb Meter  Abstand hinweisen, heißt es. Die Nacht solle zum Bummeln in der Stadt einladen, um mit anderen Leuten ins Gespräch kommen, um einen  Sekt zum Empfang zu trinken, eine Kleinigkeit zu essen oder einfach nur die liebevoll geplanten Programmpunkte zu bestaunen.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

 "Einen charmanten Abend mit fröhlichem Miteinander und diversen Überraschungen wird es hoffentlich wieder 2021 geben", erklärt die Händlerinitiative. Sie  wünscht ihrer Kundschaft Gesundheit, Zuversicht und freut sich auch weiterhin auf ihre Treue als Kunden der kleinen Pulsnitzer Geschäfte. Die Nacht der 1.000 Lichter am Vorabend des Tages er deutschen Einheit hatte sich in den vergangenen Jahren zu einer Tradition entwickelt.  (SZ/ha)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ können Sie sich hier anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz