merken
PLUS Kamenz

A 4: Mit fast zwei Promille gegen Leitplanke gefahren

Auf der A 4 zwischen Pulsnitz und Ohorn verursachte der Fahrer eines Peugeot einen Unfall. Ein Alkoholtest ergab 1,96 Promille.

Auf der A 4 verursachte der alkoholisierte Fahrer eines Peugeot einen Unfall.
Auf der A 4 verursachte der alkoholisierte Fahrer eines Peugeot einen Unfall. © Archiv/Rene Meinig

Pulsnitz. Ein 46-jähriger Peugeot-Fahrer hat am Mittwochabend mit fast zwei Promille einen Unfall auf der A 4 verursacht. Zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ohorn zog der Pole vom linken Fahrstreifen plötzlich nach rechts und steuerte den 206 in die Leitplanken, berichtet ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz.

Ein Alkoholtest bei dem Mann zeigte umgerechnet 1,96 Promille. Der Verkehrsunfalldienst ordnete eine Blutentnahme an, zog den Führerschein ein und erstattete Strafanzeige.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen und Umgebung
Ferientipps für Sachsen und Umgebung

Da ist sie endlich wieder, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben tolle Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus.

An der Unfallstelle war auch die Freiwillige Feuerwehr Wachau mit 13 Kameraden im Einsatz. Der Schaden an den Leitplanken betrug nach Informationen der Polizei rund 2.000 Euro, für den Peugeot lagen noch keine Angaben vor. (SZ)

Mehr zum Thema Kamenz