merken
Kamenz

Nebelschütz: Verein sucht Bildhauer-Talente

Am Steinbruch Miltitz startet ein neues Projekt. Dabei sind vor allem Kinder und Jugendliche angesprochen.

Bildhauer Bernhard Männel aus Dresden, der auch bei den diesjährigen Bildhauertagen in Miltitz dabei war, wird das neue Projekt mit betreuen.
Bildhauer Bernhard Männel aus Dresden, der auch bei den diesjährigen Bildhauertagen in Miltitz dabei war, wird das neue Projekt mit betreuen. © Matthias Schumann

Nebelschütz. Der Kunst- und Bildungsverein Steinleicht startet im Herbst die Arbeitsgemeinschaft „Selber Bildhauen“ im Steinbruch „Am Krabatstein“ in Miltitz. Darüber informiert der Vorstand des Vereins. Dabei geht es darum, künstlerische Talente zu finden und zu fördern. Dafür haben die Vereinsmitglieder vier namhafte, akademisch ausgebildete Künstler aus der Region engagiert: Willibald Selmer aus Laaske, Jörg Tausch aus Rohne, Bernhard Männel aus Dresden und Cvetanka Kirolowa Schnorrbusch aus Wachau. Einige von ihnen bringen Erfahrungen im pädagogischen Bereich in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit.

Tag der offenen Tür am Wochenende

Zunächst sollen die Kinder und Jugendlichen unter Anleitung herausfinden, in welchem Maße Neugier und Interesse an künstlerischer Betätigung sowie tatsächlich Talent bestehen. Dabei wird nicht ausschließlich das Bildhauen betrachtet, denn bis zum Bildhauen ist es meist ein längerer Weg, der über die Malerei und das Zeichnen, das Formen mit Knete und Ton bis hin zum Gestalten von Ziegel und Gasbeton führen kann. Bilden sich dabei besondere Talente heraus, werden auch diese in der AG weiter gefördert. Auch theoretische Grundlagen werden vermittelt, die zu einer künstlerischen Ausbildung gehören. 

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Für dieses Wochenende lädt der Verein zu Tagen der offenen Tür ein. Am Freitag und Sonnabend, 25. und 26. September, können sich Besucher dann jeweils von 14 bis 17 Uhr auf dem Gelände am Steinbruch umschauen. Auch das neue Projekt wird vorgestellt. (SZ)

Weiterführende Artikel

Nebelschütz: Hürden für die Bildhauertage

Nebelschütz: Hürden für die Bildhauertage

Jedes Jahr im August treffen sich internationale Künstler an einem Steinbruch. Diesmal gibt es einige Probleme - doch die Vorbereitung läuft.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz