SZ + Kamenz
Merken

Hauswalde: Gottesdienste müssen nicht mehr im Exil stattfinden

Über ein Jahr wurde das Dach der Kirche in Hauswalde saniert. Jetzt sind die Arbeiten fast abgeschlossen. Aber es fehlt noch Geld.

Von Heike Garten
 4 Min.
Teilen
Folgen
Pfarrer Tobias Schwarzenberg und Karin Wiedmer, Mitglied im Kirchenvorstand, freuen sich, dass die Hauswalder Kirche jetzt ein neues Dach hat.
Pfarrer Tobias Schwarzenberg und Karin Wiedmer, Mitglied im Kirchenvorstand, freuen sich, dass die Hauswalder Kirche jetzt ein neues Dach hat. © Matthias Schumann

Großröhrsdorf. Der Wind pfeift über die Wiese vor der Kirche in Hauswalde, einem Ortsteil von Großröhrsdorf. Schneeregen prasselt vom Himmel. In der Kirche selbst ist davon nur wenig zu merken. Bis vor Kurzem war das noch ganz anders. Das Dach des Gotteshauses war nicht mehr dicht. Stürme hatte immer wieder Dachziegel herunter gerissen. Schon damals – das war in den Jahren 2017/18 – war dem Kirchenvorstand klar, dass etwas passieren muss.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!