merken
Kamenz

Totenrituale in Kamenzer Museum

Um Bestattungs- und Gedenkrituale geht es bei einem Online-Vortag. Dabei spielt auch das historische Gräberfeld von Niederkaina eine Rolle.

Das Foto aus dem Vorjahr zeigt Archäologin Gabriela Manschus am prähistorisches Gräberfeld am Schafberg in Niederkaina. Das Feld weist etwa 2.000 Bestattungen auf. Es spielt jetzt in einem Online-Vortrag des Kamenzer Westlausitz-Museums eine Rolle.
Das Foto aus dem Vorjahr zeigt Archäologin Gabriela Manschus am prähistorisches Gräberfeld am Schafberg in Niederkaina. Das Feld weist etwa 2.000 Bestattungen auf. Es spielt jetzt in einem Online-Vortrag des Kamenzer Westlausitz-Museums eine Rolle. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Kamenz. Museum findet derzeit noch immer weitgehend online statt - Veranstaltungen inklusive. Das trifft jetzt auch auf den aktuelle Abendvortrag des Museums der Westlausitz in Kamenz zu. „Abschied und Erinnerung – Totenrituale von der Steinzeit bis zur Gegenwart“ wird am 7. April online zu erleben sein. Auch wenn das Museum noch geschlossen ist, öffnet sich um 19 Uhr ein Online-Fenster in den Fachbereich der Archäologie.

Das prähistorische Gräberfeld von Niederkaina bei Bautzen wird seit vielen Jahrzehnten archäologisch untersucht. Hier sei es gelungen, Teile des umfangreichen Totenrituals zu rekonstruieren, erklärt Museumsmitarbeiter Bodo Plesky. Der Vortrag von Jasmin Kaiser, Archäologin am Museum, nimmt diese Gräber als Ausgangspunkt für eine Reise durch die Bestattungs- und Gedenkrituale von der Steinzeit bis heute.

Anzeige
Handelshof Bautzen sucht Verstärkung!
Handelshof Bautzen sucht Verstärkung!

Der Handelshof Bautzen sucht motivierte Mitarbeiter im Innendienst Fachgroßhandel Stahl und Werkstoffe (m/w/d).

Beispiele aus Archäologie, Ethnologie und Gegenwart zeigen den vielfältigen Umgang mit dem Tod in verschiedenen Zeiten, Regionen und religiösen Zusammenhängen. Denn Rituale zeugen vom Schmerz der Hinterbliebenen, von ihrer Sorge um die Toten, von ihren Ängsten und Hoffnungen.

Für den Online-Vortrag benötigen die Gäste einen Internetzugang und eine E-Mail-Adresse. Nach der Anmeldung per E-Mail einen Zugangslink für den Vortrag. (SZ)

Online-Vortrag „Abschied und Erinnerung – Totenrituale von der Steinzeit bis zur Gegenwart“: am 7. April um 19 Uhr, Dauer etwa 1,5 Stunden, Anmeldung per E-Mail an [email protected]

Rekonstruktion einer bekleideten Urne aus Niederkaina - Lausitzer Kultur um 600 v. Chr.
Rekonstruktion einer bekleideten Urne aus Niederkaina - Lausitzer Kultur um 600 v. Chr. © Landesamt für Archäologie Sachsen, Frank Brodbeck

Weiterführende Artikel

Kamenz: Per Smartphone ins Museum

Kamenz: Per Smartphone ins Museum

Vom Museumspädagogen zum Filmemacher: Das Museum der Westlausitz holt seine Besucher jetzt virtuell ins Haus – sogar mit 3D-Rundgängen.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz