merken
Kamenz

Nachruf für einen ewigen Lessingschüler

Eberhard Franke setzte sich Zeit seines Lebens für den Erhalt der Kamenzer Lessingschule ein. Nun starb er mit 81 Jahren.

Eberhard Franke - gestorben am 9. März 2021 - war sehr aktiv in der Vereinigung der Ehemaligen Lessingschüler und im Kirchvorstand sowie Kirchenchor der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Kamenz.
Eberhard Franke - gestorben am 9. März 2021 - war sehr aktiv in der Vereinigung der Ehemaligen Lessingschüler und im Kirchvorstand sowie Kirchenchor der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Kamenz. © privat

Kamenz. Am 9. März verstarb ein Kamenzer Urgestein. Viele Wegbegleiter, Freunde und Bekannte trauern um Eberhard Franke. Er wurde 81 Jahre alt. Viele Jahre war er Vorsitzender der Vereinigung Ehemaliger Lessingschüler (VEL). 2012 gab er den Posten weiter, blieb der Vereinigung jedoch treu.

Gleichzeitig war er Herausgeber des vereinseigenen Mitteilungsblattes. "In der Erfüllung seiner Aufgaben hat er sich um unsere Vereinigung verdient gemacht", dankt ihm Helmut Münstermann posthum noch einmal. "Eberhard Franke hat sich in all den Jahren um unsere Lessingschule gesorgt und einen guten Teil dazu beigetragen, dass sich derzeit auch unser Wunsch erfüllt und das Gymnasium mit seinem Anbau wieder im Zentrum von Kamenz zu finden sein wird", sagt er der stellvertretende Vorsitzendes der VELer.

Anzeige
Der Eyecatcher beim Roadtrip
Der Eyecatcher beim Roadtrip

Ein Gefühl von Freiheit schnuppern, den Alltagsstress vergessen und viel PS genießen - ein Trike bietet den perfekten Fahrspaß für Individualisten.

Auch im Kirchenchor und Vorstand aktiv

Die Vereinigung gehört zu den wichtigsten Vereinen in und um Kamenz. Das hat etwas mit der bemerkenswerten Historie zu tun. Die Vereinigung selbst gibt es bereits seit 111 Jahren, gegründet gleich vom ersten Abiturientenjahrgang der damals neuen Schule. Nach einem wechselvollen Schicksal über zwei Weltkriege, zwei totalitäre Systeme und die Teilung Deutschlands hinweg konnte sie mit der Wende 1989 wieder ihre Ziele auch im Ostteil Deutschlands leben, verfolgen und erstarken.

Am 30. März 1910 wurde sie aus der Taufe gehoben und ist damit übrigens noch etwas älter als das Lessingschulhaus selbst. Die Höhere Schule der Stadt Kamenz war bereits 1904 eingerichtet worden, zunächst am Schulplatz beziehungsweise im Kamenzer Rathaus. Der Titel "Lessingschule" existiert seit 1909.

Über sein Engagement für seine geliebte "Penne" hinaus genoss Eberhard Franke auch sonst hohes Ansehen in der Stadt. Er war Mitglied des evangelisch-lutherischen Kirchenvorstands und passionierter Sänger im Chor von St. Marien. Seine Mitstreiter werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren, heißt es im Nachruf.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz