SZ + Kamenz
Merken

Kamenz: Offene Gärten gestürmt - trotz Hitze und Wahltermin

15 grüne Oasen in und um Kamenz öffneten am Wochenende ihre Türen - und die neugierigen Gäste kamen in Scharen.

Von Ina Förster
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die 3. Offene Gartenpforte ist Geschichte. Wie hier im Stadtgarten der Familie Pastor an der Königsbrücker Straße in Kamenz, schauten Hunderte neugierig vorbei.
Die 3. Offene Gartenpforte ist Geschichte. Wie hier im Stadtgarten der Familie Pastor an der Königsbrücker Straße in Kamenz, schauten Hunderte neugierig vorbei. © Ina Förster

Kamenz. Manche waren bereits vor 10 Uhr da. "Sie wollten einfach die ersten sein und nichts verpassen", erzählt Anke Frömmelt. Und schmunzelt ein bisschen über die ehrgeizigen Gäste. Die Hausherrin der neuen, gleichnamigen Party-Location an der Königsbrücker Straße und ihr Mann waren erstmals beim Aktionstag "Offene Gartenpforte in und um Kamenz" dabei. Und ihr begrünter, wild-romantischer Innenhof wurde im Laufe des Sonntags zum Anlaufpunkt ganzer Besucherscharen. "Man kann es ja schlecht schätzen, aber ein paar Hundert waren es sicherlich."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!