merken
PLUS Kamenz

Panschwitz-Kuckau: Küche fängt Feuer

Am Sonntagvormittag rückte die Feuerwehr zu einem Wohnhaus aus. Grund war vergessenes Fett auf einem Herd.

Feuerwehrleute haben einen Brand in Panschwitz-Kuckau gelöscht, der in der Küche eines Wohnhauses ausbrach.
Feuerwehrleute haben einen Brand in Panschwitz-Kuckau gelöscht, der in der Küche eines Wohnhauses ausbrach. © RocciPix

Panschwitz-Kuckau. Rund 30 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren wurden am Sonntagvormittag nach Panschwitz-Kuckau gerufen, wo dicke Rauchwolken aus den Fenster eines Wohnhauses stiegen. Das berichtet die Polizeidirektion Görlitz auf Nachfrage von Sächsische.de.

Demnach sei dort eine Küche in Brand geraten, die die eintreffenden Feuerwehrleute aus Panschwitz-Kuckau, Ostro, Säuritz und Crostwitz sofort versuchten zu löschen. Laut der Polizei war die Ursache des Feuers schnell gefunden.

Anzeige
Sie bringt Maschinen zum Singen
Sie bringt Maschinen zum Singen

Ab April 2022 ist Esmeralda Conde Ruiz die neue Residenzkünstlerin des Schaufler [email protected] Dresden. Was sie vorhat, gab es so bisher noch nie.

Denn jemand hatte etwas Fett auf einem Herd stehengelassen, was mit der Zeit immer heißer wurde und schließlich zum Brand führte. Ein Rauchmelder reagierte auf die Dämpfe und alarmierte die Bewohner, die schließlich den Notruf wählten. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. (SZ/rw)

Der Beitrag wurde am 20. September 2021 um die Höhe des entstandenen Schadens ergänzt.

Mehr zum Thema Kamenz