merken
Kamenz

Pulsnitz: Junge Leute veranstalten Kurzfilmabend

Über zwei Wochen erkundeten zehn Jugendliche das Thema Freundschaft über das Medium Film. Das Ergebnis präsentieren sie bei einem Kurzfilmabend.

Kathi, Paul, Marie und sieben weitere junge Leute arbeiteten jetzt auf dem Keulenberg zwei Wochen lang an einem Kino-Projekt zum Thema Freundschaft.
Kathi, Paul, Marie und sieben weitere junge Leute arbeiteten jetzt auf dem Keulenberg zwei Wochen lang an einem Kino-Projekt zum Thema Freundschaft. © privat

Pulsnitz. Zwei Wochen Kino-Projekt liegen hinter den zehn jungen Leuten aus der Wohngruppe der Radebeuler Sozialprojekte gGmbH für suchtgefährdete Jugendliche. "Kino Keule" heißt das Projekt - in Anlehnung an den Namen des Berges auf dem sie leben, dem Keulenberg im Pulsnitzer Ortsteil Oberlichtenau. Ihr Kino-Projekt dreht sich um das Thema Freundschaft und Fragen wie: Haben Sie eine beste Freundin oder einen besten Freund? Was macht eine Freundschaft aus? Das Ergebnis präsentieren sie am Sonnabend bei einem Kurzfilmabend.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Dazu schauten die jungen Leute gemeinsam mit dem Verein "Kino über Land" 22 Kurzfilme zum Thema Freundschaft. "Zwei Wochen lang haben wir Filme gesichtet, die Veranstaltung inklusive Werbung und Catering vorbereitet", so Dani Barsch vom Verein.

Austausch und Arbeit als Team

Außerdem trafen die zehn vom Keulenberg Jugendliche von anderen Filmclubs, sozusagen zur Beratung. Sie haben zum Beispiel Tricks für die Moderation an die Hand gegeben. Analytische Aufgaben waren zu lösen und zu erfahren, was es bedeutet, eine Veranstaltung für 60 bis 100 Gäste zu organisieren. Aber die wichtigste Erfahrung war es wohl, dass nichts ohne Teamarbeit funktioniert, "dass sich einer auf den anderen verlassen muss", so Projektleiterin Berit Töpfer.

Nun wollen die jungen Leute das Ergebnis präsentieren und laden dazu am Sonnabend, dem 11. September, 19.30 Uhr, in den Bibelgarten in Oberlichtenau am Fuße des Keulenbergs ein. Zu erleben sind sechs Kurzfilme über Freundschaften und ein kleiner Dokumentarfilm über die Arbeit in den Projektwochen.

Der Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. "Aber unsere goldenen Schweinchen freuen sich über eine kleine Spende", sagt Dani Barsch. (SZ/ha)

Mehr zum Thema Kamenz