merken
Kamenz

Pulsnitz: Bäume für Babys gepflanzt

In der Stadt ist die Zahl der Neugeborenen im ersten Halbjahr 2020 gestiegen. Die Mädchen und Jungen wurden jetzt mit Geschenken begrüßt.

Über mehr Neugeborene kann sich die Stadt Pulsnitz freuen.
Über mehr Neugeborene kann sich die Stadt Pulsnitz freuen. © Symbolfoto: dpa

Pulsnitz. Für die Neugeborenen des zweiten Halbjahres 2019 und des ersten Halbjahres 2020 wurden  jetzt in Pulsnitz zwei Bäume gepflanzt. Bürgermeisterin Barbara Lücke (parteilos) begrüßte die Neuankömmlinge mit ihren Eltern und hatte für die Pflanzaktion einen Blutahorn und eine Kugelkirsche ausgesucht. Jedes Neugeborene bekam zur offiziellen Begrüßung ein kleines Geschenk von der Stadt: ein Lätzchen mit Pfefferkuchenmännchen und ein kleines Holz-Pfefferkuchenmännchen mit dem Vornamen des Neugeborenen.

Insgesamt kann sich die Stadt Pulsnitz über mehr Zuwachs freuen. So wurden im ersten Halbjahr 2020 insgesamt 30 Kinder geboren; 16 Mädchen und 14 Jungen. Aus Pulsnitz kamen 19 Kinder, aus den Ortsteilen Friedersdorf eins beziehungsweise aus Oberlichtenau zehn. Im zweiten Halbjahr 2019 verzeichnete die Stadt insgesamt 22 Kinder, davon waren 13 Mädchen und neun Jungen. 14 Kinder sind in Pulsnitz, drei in Friedersdorf und fünf in Oberlichtenau zu Hause. (SZ/Hga)

Anzeige
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner

Die sportlich elegante 29er Casual aus dem Hause Mühle-Glashütte gibt es ab sofort in der auf 300 Stück limitierten Sonderedition „30 Jahre Deutsche Einheit“.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz