SZ + Kamenz
Merken

Hutberg Kamenz: Saisonstart mit viel Zuversicht

Keine Konzerte, keine Feiern - die Corona-Zwangspause hat dem Hutbergwirt sehr zu schaffen gemacht. Jetzt geht alles wieder los - etwas anders als zuvor.

Von Ina Förster
 5 Min.
Teilen
Folgen
Wirt Frank Fuhrmeister (l.) und Servicekraft Claudia Reibeholz von der Hutberggaststätte begrüßen die ersten Terrassengäste. Die Schwestern Monika Knapp (2.v.l.) aus Bautzen und Regina Böckmann aus Kamenz wagten mit Hund Mika den Aufstieg.
Wirt Frank Fuhrmeister (l.) und Servicekraft Claudia Reibeholz von der Hutberggaststätte begrüßen die ersten Terrassengäste. Die Schwestern Monika Knapp (2.v.l.) aus Bautzen und Regina Böckmann aus Kamenz wagten mit Hund Mika den Aufstieg. © Anne Hasselbach

Kamenz. Die weißen Rhododendren sind in voller Blüte. Die Knospen der ersten roten sind ebenfalls schon geplatzt. Süßlicher Duft hängt in der Luft. Das Thermometer zeigt bereits 19 Grad. Es ist 11 Uhr vormittags, und vier Hand voll Spaziergänger und Wanderer stehen staunend vor den Rhododendren auf dem Kamenzer Hutberg. Selfie vor blühender Kulisse - ein Renner dieser Tage. Danach kommt meistens der Durst.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Kamenz