SZ + Kamenz
Merken

Familie hat Spaß am Sanieren - trotz böser Überraschungen

Zum Tag des offenen Denkmals öffnen Müllers ihren Dreiseithof in Großnaundorf für Besucher. Dort ist seit 2003 schon viel passiert, aber immer noch einiges zu tun.

Von Reiner Hanke
 5 Min.
Teilen
Folgen
Kathrin Müller vor der Scheune, dem jüngsten Sanierungsprojekt auf dem Hof der Familie in Großnaundorf. Am Sonntag zum Denkmaltag sind Besucher willkommen.
Kathrin Müller vor der Scheune, dem jüngsten Sanierungsprojekt auf dem Hof der Familie in Großnaundorf. Am Sonntag zum Denkmaltag sind Besucher willkommen. © Matthias Schumann

Großnaundorf. Blitzschlag steckte den Bauernhof im 19. Jahrhundert in Brand. Ein historischer Hinweis auf den Wiederaufbau 1860 ist über der blau lackierten Eingangstür des Wohngebäudes der stattlichen Anlage lesen. Ein derartiges Unglück kann heute wohl nicht mehr passieren. 2003 übernahmen Kathrin und Veit Müller den denkmalgeschützten Hof in Großnaundorf bei Pulsnitz. Seitdem wird gebaut – inklusive eines modernen Blitzschutzes.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Kamenz