merken
PLUS Kamenz

Motorradfahrer verschwindet nach Unfall zu Fuß

In Großröhrsdorf ist ein Mann gegen einen Zaun gefahren und danach abgehauen. Der vermutliche Grund dafür wurde klar, als Polizisten ihn kurz darauf stellten.

Aufgrund von Zeugenaussagen konnten Polizisten jetzt in Großröhrsdorf einen Mann stellen, der Unfallflucht begangen hatte.
Aufgrund von Zeugenaussagen konnten Polizisten jetzt in Großröhrsdorf einen Mann stellen, der Unfallflucht begangen hatte. © Archiv/SZ/Uwe Soeder

Großröhrsdorf. Nach einem Unfall in Großröhrsdorf ließ ein Mann sein stark beschädigtes Motorrad einfach liegen und ging davon. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch gegen 20.30 Uhr auf der Adalbertstraße. Der 42-Jähriger war von der Fahrbahn abgekommen und zweimal mit einem Zaun kollidiert, bevor das Motorrad auf dem Gehweg liegen blieb.

"Aufgrund von Zeugenaussagen konnten Polizisten den Deutschen kurze Zeit später stellen", berichtet Jana Garten von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. Ein Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,04 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. Der 42-Jährige hat sich nun wegen Unfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verantworten. (SZ)

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz