merken
PLUS Kamenz

23-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Elstra

Am Freitagmittag stießen auf der Straße zwischen Boderitz und Gersdorf ein Auto und ein Mähdrescher zusammen - mit dramatischen Folgen.

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Mähdrescher am Freitagmittag bei Elstra ist ein junger Mann ums Leben gekommen.
Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Mähdrescher am Freitagmittag bei Elstra ist ein junger Mann ums Leben gekommen. © Rocci Klein

Elstra. Ein tödlicher Unfall hat sich am Freitagmittag nahe Boderitz (Stadt Elstra) auf der Straße nach Gersdorf (Gemeinde Haselbachtal) ereignet. Gegen 11.45 Uhr geriet ein roter Nissan in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Mähdrescher.

Das Auto schob sich dabei zum Teil unter den Mähdrescher. Der 23-jährige Fahrer wurde eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle, berichtet Sebastian Ulbrich von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz.

DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal
FÜR SIE NUR DAS BESTE - DDV Lokal

Unser DDV-Lokal-Shop ist der Ort, an dem wir für Sie das Besondere großschreiben. Egal ob als Überraschung für Ihre Liebsten oder für Sie selbst: Unsere Geschenke und Manufakturwaren vereinen Tradition, Qualität und Handwerkskunst vom Feinsten. Hier mehr erfahren!

Weiterführende Artikel

Pulsnitz: Schwerer Unfall auf der A4

Pulsnitz: Schwerer Unfall auf der A4

Ein Auto ist zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla von der A4 abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Die Feuerwehr, ein Sachverständiger und ein Bergedienst kamen zum Einsatz. Die Straße wurde vorübergehend gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt jetzt zu den genauen Umständen des Unfalls. (SZ)

Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Toten blieb die Straße zwischen Boderitz und Gersdorf gesperrt.
Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Toten blieb die Straße zwischen Boderitz und Gersdorf gesperrt. ©  xcitepress

Der Beitrag wurde am 13. August 2021 um 15.50 Uhr aktualisiert.

Mehr zum Thema Kamenz