SZ + Kamenz
Merken

Steina: Nach Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall zwischen Pulsnitz und Weißbach wurde eine Frau in ihrem Skoda eingeklemmt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Klinikum.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Zwischen Pulsnitz und Weißbach kam es am Montagnachmittag zu einem schweren Unfall.
Zwischen Pulsnitz und Weißbach kam es am Montagnachmittag zu einem schweren Unfall. © LausitzNews.de / Ricardo Herzog

Steina. Am Montagnachmittag kam es auf der S95 bei Pulsnitz zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 14.30 Uhr war eine Frau mit ihrem Skoda auf der Straße zwischen Weißbach und Pulsnitz unterwegs, als sie aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam und ihr Wagen sich überschlug.

Die 60-jährige Fahrerin und ein weiterer Insasse wurden bei dem Unfall im Auto eingeklemmt. Sie wurden von den Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen. Die Feuerwehr sicherte dazu Einsatzstelle ab. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit dem eingesetzten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die schwer verletzte Fahrerin des Skoda wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.
Die schwer verletzte Fahrerin des Skoda wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. © LausitzNews.de / Ricardo Herzog

Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die S95 war für circa eine Stunde gesperrt. Die Polizei wird sich nun mit den weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang befassen. (SZ)

Der Beitrag wurde am 20.12.2021, 18.09 Uhr aktualisiert. Fälschlicherweise war einmal von "Weißberg" die Rede. Richtig ist "Weißbach". Dies wurde korrigiert.