merken
Kamenz

Königsbrück: Neue 30er-Zone geplant

Der Stadtrat beschloss jetzt eine Geschwindigkeitsbeschränkung in einem Bereich der Stadt - nach einem Vorschlag der Arbeitsgruppe Verkehr.

In Königsbrück soll der Bereich Gartenstraße/Querstraße/Auenweg/Kamenzer Straße zur 30er-Zone werden.
In Königsbrück soll der Bereich Gartenstraße/Querstraße/Auenweg/Kamenzer Straße zur 30er-Zone werden. © Symbolbild: SZ Archiv/André Schulze

Königsbrück. Die Stadt Königsbrück bekommt eine weitere Zone, in der die Geschwindigkeit von Fahrzeugen auf 30 Kilometer pro Stunde beschränkt wird. Das beschloss jetzt der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung. Bei der 30er-Zone handelt es sich um den Bereich Gartenstraße/Querstraße/Auenweg/Kamenzer Straße.

Der Vorschlag für diese Umwidmung war aus der Arbeitsgruppe Verkehr gekommen. Hintergrund ist, dass es sich bei dem Bereich um ein reines Wohngebiet handelt. "Kinder spielen dort, es herrscht trotzdem reger Fußgänger- und Autoverkehr", heißt es in der Beschlussvorlage. Auf der Gartenstraße befindet sich die Hospitalkirche mit Feierhalle, die Kita Louisenstrift, ein öffentlicher Spielplatz sowie ein Garagenkomplex. Der gesamte Bereich Gartenstraße/Querstraße/Auenweg ist einspurig. Getrennte Bürgersteige sind nicht vorhanden.

Anzeige
Sachsen krempelt die #ärmelhoch
Sachsen krempelt die #ärmelhoch

Die Corona-Schutzimpfung ist gestartet. Zunächst allerdings nur für Menschen, die zur Gruppe der höchsten Priorität gehören.

Drei Schilder sollen an den Zufahrten aufgestellt werden. Die Kosten für die Beschaffung trägt die Stadt. (SZ/Hga)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zum kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz