merken
PLUS Kamenz

Lichtenberg: Straße bleibt länger gesperrt

Der Breitbandausbau sorgt in der Gemeinde für einige Verkehrsbehinderungen. Nicht nur an einer Stelle wird gebaut.

Die Sperrscheibe bleibt erst einmal stehen. Die Sperrung der Großröhrsdorfer Straße in Lichtenberg dauert länger als geplant.
Die Sperrscheibe bleibt erst einmal stehen. Die Sperrung der Großröhrsdorfer Straße in Lichtenberg dauert länger als geplant. © SZ/Heike Garten

Lichtenberg. Autofahrer müssen in Lichtenberg noch eine Weile Geduld aufbringen. Die Sperrung der Großröhrsdorfer Straße dauert länger als ursprünglich geplant. Das Landratsamt informierte jetzt darüber, dass auf dieser Straße bis zum 11. Dezember kein Durchkommen ist. Damit ist es aus dieser Richtung nicht möglich, zum Kreisverkehr am Eierberg zu gelangen.

Anfangs war der 27. November als Ende für die Sperrung genannt worden. Die Umleitung führt von Lichtenberg nach Pulsnitz, dann auf der Mittelbacher Straße bis zur Dresdener Straße und über diese dann wieder aus Pulsnitz heraus zum Kreisverkehr.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Grund für die Sperrung ist der Ausbau des Breitbandnetzes, der jetzt in Lichtenberg massiv vorangetrieben wird. Auch an anderen Stellen im Ort wird derzeit gebaut. So regelt eine Ampel an der Kreuzung zur Pulsnitzer Straße den Verkehr halbseitig an der Baustelle vorbei. Auch auf der Hauptstraße, kurz vor dem Abzweig zur Kleindittmannsdorfer Straße, regelt eine Ampel den Verkehr halbseitig auf der Fahrbahn entlang. (SZ/Hga)

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz