Kamenz
Merken

Straßensperrung in Rauschwitz

Wegen des Abrisses der Gaststätte Zum Hochstein in Rauschwitz gibt es Verkehrsbehinderungen – doch nicht für lange Zeit.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Vom Gasthof in Rauschwitz ist nicht mehr allzu viel zu sehen. Die Kreisstraße vor der ehemaligen Gaststätte ist aktuell halbseitig gesperrt - wegen der Arbeiten.
Vom Gasthof in Rauschwitz ist nicht mehr allzu viel zu sehen. Die Kreisstraße vor der ehemaligen Gaststätte ist aktuell halbseitig gesperrt - wegen der Arbeiten. © Anne Hasselbach

Elstra. Im Mai hat der Abriss des Traditionsgasthofes Zum Hochstein im Elstraer Ortsteil Rauschwitz begonnen. Aufgrund dieser Baustelle kommt es in dieser Woche zu Verkehrseinschränkungen. Wie die Pressestelle des Landratsamtes in Bautzen informiert, muss die Kreisstraße vor der ehemaligen Gaststätte gesperrt werden. Der Verkehr wird halbseitig mit einer Ampel an der Baustelle vorbeigeleitet. Nach Aussage der Behörde soll diese halbseitige Sperrung bis zum 8. Juli dauern.

Seit 2007 stand die Gaststätte leer, ein neuer Eigentümer konnte nicht gefunden werden. Vor elf Jahren hatte dann die Stadt Elstra das Gebäude gekauft und ebenfalls versucht, einen Eigentümer oder Betreiber zu finden. Auch das ist nicht gelungen. Letztlich entschloss sich die Stadt zum Abriss, um so einen Schandfleck in Rauschwitz zu beseitigen.

Dieser startete Mitte Mai, zuerst mit einer Entkernung des Gebäudes. Jetzt begannen die eigentlich Abrissarbeiten. Geht alles nach Plan, könnten diese Ende August abgeschlossen sein. Rund 270.000 Euro kostet der Abriss. (SZ/Hga)

Anzeige
Jazz - mit Geschwindigkeit, Raffinesse und Kreativität
Jazz - mit Geschwindigkeit, Raffinesse und Kreativität

Lassen Sie sich durch das Lausitz Festival in eine Welt aus Kunst und Kultur entführen. Am 30. August verzaubert Sie das Trio um Omer Klein in Domsdorf!