Flut
Als die Schweizer uns eine Brücke schenkten
SZ + Freital
Als die Schweizer uns eine Brücke schenkten
Vor zwanzig Jahren zerstörte die Flut alle Querungen im Rabenauer Grund. Schöner sind sie auferstanden. Doch der Unterhalt macht Sorgen.
Starkregen: Wo in Dresden nur noch Boote helfen würden
SZ + Dresden
Starkregen: Wo in Dresden nur noch Boote helfen würden
Die Dresdner Stadtverwaltung hat berechnet, was passieren würde, wenn es so stark regnet wie im Ahrtal. In diesen Stadtgebieten stünde das Wasser dann über einen Meter hoch.
Hochzeit mit Hindernissen
SZ + Döbeln
Hochzeit mit Hindernissen
Kathrin und Stephan Suhr haben am 30. August 2002 geheiratet. Wenige Tage zuvor war die Jahrhundertflut über die Region hereingebrochen. Trotzdem gibt es ein Happy End.
Als Baby Paula Katharina die Flut 2002 verschlief
SZ + Döbeln
Als Baby Paula Katharina die Flut 2002 verschlief
Paula Katharina Grätz kam vor zwei Jahrzehnten auf die Welt. Die Flut, die in Döbeln die Mulde zum reißenden Fluss machte, bescherte ihr ein Badeverbot.
Flut 2002: Mit dem Wasser kam das Geldproblem
SZ + Sachsen
Flut 2002: Mit dem Wasser kam das Geldproblem
Nach der Jahrhundertflut 2002 dauerte es fast zwei Jahrzehnte, bis der Milliardenfonds für den Wiederaufbau verbraucht war.
Hochwasser-Fördermittel: "Damit wirft man Geld aus dem Fenster"
SZ + Bischofswerda
Hochwasser-Fördermittel: "Damit wirft man Geld aus dem Fenster"
Steinigtwolmsdorfs Bürgermeisterin kritisiert, dass Fördergeld nur für Reparaturen, aber nicht für Hochwasserschutz verwendet werden darf. Damit ist sie nicht allein.
Wie die Elbland Philharmonie in Riesa auf die Flut reagierte
SZ + Riesa
Wie die Elbland Philharmonie in Riesa auf die Flut reagierte
Die meisten Instrumente und Noten konnte das Riesaer Orchester 2002 retten. Danach wurde nicht nur das Parkett getauscht.
Als der "Reiter" in Riesa unter Wasser stand
SZ + Riesa
Als der "Reiter" in Riesa unter Wasser stand
Riesas größte Gartenanlage wurde nach den Hochwassern umgebaut. Drei Pächterinnen erinnern sich an die Flut 2002 - und erzählen, warum sie geblieben sind.
OB Raschke: "Darauf waren wir nicht vorbereitet"
SZ + Meißen
OB Raschke: "Darauf waren wir nicht vorbereitet"
20 Jahre nach dem Hochwasser erinnert sich Oberbürgermeister Olaf Raschke an die Tage im August. Heute würde vieles anders laufen. Ein Restrisiko bleibt.
Flutschutz Döbeln: „Es dauert alles viel zu lange“
Döbeln
Flutschutz Döbeln: „Es dauert alles viel zu lange“
Unternehmer Sven Weißflog hat viel in den Flutschutz seiner Häuser investiert. Warum er dennoch noch nicht zufrieden ist.
Wie Königsteiner mit dem Hochwasser leben
SZ + Pirna
Wie Königsteiner mit dem Hochwasser leben
Künstler Chris Löhmann zeigt in Königstein Bilder zur Flut 2002. Zur Eröffnung wurde zurück geschaut - auf mutige Einwohner und eine große Hilfsbereitschaft.
Stahlbeton sichert Deichanlage Westewitz
SZ + Döbeln
Stahlbeton sichert Deichanlage Westewitz
Völlig vernichtet hatte die Flut auch die Baumschule Neumann. Der Wetterbeobachter Uwe Neumann weiß: Extreme werden häufiger und absoluten Schutz gibt es nicht.
"So was wie im Ahrtal könnte im Kreis Meißen nicht passieren"
SZ + Meißen
"So was wie im Ahrtal könnte im Kreis Meißen nicht passieren"
Drei Tage bleiben dem Kreis Meißen, um sich auf ein Elbehochwasser vorzubereiten. Im Interview spielt der Leiter des Katastrophenschutzamts den Extremfall durch.
Die Sturzflut zu Wehlen
SZ + Pirna
Die Sturzflut zu Wehlen
Nicht nur das Jahrhunderthochwasser jährt sich dieser Tage zum 20. Mal. Ein Schreckenstag in der Geschichte Wehlens liegt genau 200 Jahre zurück.
Gewappnet für die nächste Flut in Dresden
SZ + Dresden
Gewappnet für die nächste Flut in Dresden
Vor 20 Jahren ging wegen des Elbe-Hochwassers im Klärwerk Kaditz nichts mehr. Was die Stadtentwässerung unternommen hat, damit Abwasseranlagen auch im Extremfall funktionieren.
Warum die Kläranlage Waldheim höher gelegt worden ist
SZ + Döbeln
Warum die Kläranlage Waldheim höher gelegt worden ist
Beim Hochwasser 2002 war das gesamte Areal überschwemmt. Für längere Zeit war der Betrieb nur provisorisch möglich.
Flut-Baby Karl geht seinen eigenen Weg
SZ + Pirna
Flut-Baby Karl geht seinen eigenen Weg
Der heute 20-jährige junge Mann erblickte auf abenteuerliche Weise in den Wirren der Flutkatastrophe im August 2002 bei Liebstadt das Licht der Welt.
Flut in Großenhain: "Glücklicherweise hat die Versicherung alles reguliert"
SZ + Großenhain
Flut in Großenhain: "Glücklicherweise hat die Versicherung alles reguliert"
Anett Zalkow arbeitete 2002 für die GWVB. An der Großenhainer Albertmühle musste sie sich um überflutete Wohnungen und das Treppenhaus kümmern.
Mobiler Flutschutz statt Mauern in Roßwein
SZ + Döbeln
Mobiler Flutschutz statt Mauern in Roßwein
Die Landestalsperrenverwaltung lässt aufgrund von Protesten die Flutmauerpläne fallen. Vielmehr geht die Stadt einen komplett anderen Weg.
Einmal im Jahr wird der Ernstfall geübt
SZ + Feuilleton
Einmal im Jahr wird der Ernstfall geübt
Was macht eigentlich der Notfallverbund der Dresdner Kultureinrichtungen, wenn es keinen Notfall gibt?
Jahrhunderthochwasser 2002: Wie Straßenbahnen im Wasser versanken
SZ + Dresden
Jahrhunderthochwasser 2002: Wie Straßenbahnen im Wasser versanken
Frank Müller-Eberstein war 2002 Sprecher im Vorstand der Dresdner Verkehrsbetriebe. Er blickt zurück, wie im August 2002 Straßenbahnen im Wasser versanken - und wie man den Dresdnern Normalität bieten wollte.
Meißen-Buschbad: "Kinder im Wasser!"
SZ + Meißen
Meißen-Buschbad: "Kinder im Wasser!"
Vom 12. auf den 13. August 2002 spielten sich in Meißen-Buschbad dramatische Szenen ab. Drei Retter erzählen 20 Jahre später, wie sie den Einsatz erlebt haben.
Wie Hochwasserschutz im Osterzgebirge funktioniert
SZ + Dippoldiswalde
Wie Hochwasserschutz im Osterzgebirge funktioniert
Seit der Jahrhundertflut vor 20 Jahren hat sich viel getan. Was wurde gebaut und was fehlt noch und warum ist das für Dresden so wichtig?
Dohnas Müglitz wird neun Jahre nach dem Hochwasser 2013 saniert
SZ + Pirna
Dohnas Müglitz wird neun Jahre nach dem Hochwasser 2013 saniert
Uferböschung und Flussbett sollen künftig mehr Wasser schneller abfließen lassen. Die Arbeiten dauern bis nächstes Jahr.
Waldheim: Worauf sich Fisch-Christel jedes Jahr freut
SZ + Döbeln
Waldheim: Worauf sich Fisch-Christel jedes Jahr freut
2002 ist nicht nur der Laden von Christel Kupfer völlig zerstört worden. Die Hilfe in der Nachbarschaft war groß. Ein Ritual ist bis heute geblieben.
So gut ist Dresden heute vor einem Hochwasser geschützt
SZ + Dresden
So gut ist Dresden heute vor einem Hochwasser geschützt
Der gefährlichste Fluss Dresdens ist gebändigt. Auch für große Teile der Elbe gibt es feste und mobile Systeme. Doch noch immer wird über den Schutz einzelner Stadtviertel vor Hochwasser diskutiert.
Ein Bett im Rathaus: Wie Dresdens Ex-OB Roßberg die Flut 2002 erlebte
SZ + Sachsen
Ein Bett im Rathaus: Wie Dresdens Ex-OB Roßberg die Flut 2002 erlebte
Ingolf Roßberg war Oberbürgermeister, als im August 2002 Dresden in den Fluten versank. 20 Jahre später erinnert er sich mit gemischten Gefühlen an die Katastrophe, die ihn viel Kraft, Nerven und später den Job gekostet hat.
20 Jahre nach der Flut: Held aus Pirna wäre jetzt 55
SZ + Pirna
20 Jahre nach der Flut: Held aus Pirna wäre jetzt 55
Feuerwehrmann Frank Köckritz starb bei einer Rettungsaktion. Jetzt wird an ihn gedacht, auch ohne große Veranstaltung - aus aktuellem Anlass.
Wie sich eine Flut verhindern lässt: Der Stolz des Staumeisters
SZ + Sachsen
Wie sich eine Flut verhindern lässt: Der Stolz des Staumeisters
Sebastian Rieß ist verantwortlich für das neue Rückhaltebecken bei Niederpöbel im Erzgebirge. Er könnte verhindern, dass es dort künftig noch einmal eine Katastrophe gibt wie vor 20 Jahren.
Wie sicher sind Sachsens Museen und Kultur-Tempel?
Feuilleton
Wie sicher sind Sachsens Museen und Kultur-Tempel?
In den 20 Jahren seit dem verheerenden Hochwasser wurde viel in den Schutz der Kunstschätze und Kulturbauten des Freistaats investiert. Reicht das?
Dresdner Flutgedächtnis: Wie Nussknacker und Gartenzwerg das Wasser überlebten
SZ + Dresden
Dresdner Flutgedächtnis: Wie Nussknacker und Gartenzwerg das Wasser überlebten
Das Dresdner Stadtarchiv sammelt Erinnerungen an die Hochwasserkatastrophe und teilt sie mit den Gästen einer emotionalen Ausstellung. Fünf Exponate.
"Bin froh, dass wir den neuen Rückhaltedamm im Pöbeltal haben"
SZ + Dippoldiswalde
"Bin froh, dass wir den neuen Rückhaltedamm im Pöbeltal haben"
Schmiedeberg hatte bei der Augustflut 2002 die höchsten Schäden pro Kopf. Sie hat viel Hilfe erfahren und auch wieder weitergegeben bis nach Sri Lanka. Ex-Bürgermeister Karl-Günter Schneider erinnert sich.
So erinnert Roßwein an die Fluttage 2002
SZ + Döbeln
So erinnert Roßwein an die Fluttage 2002
Zusammenhalt, den haben auch die Roßweiner in den Tagen nach der Hochwasserkatastrophe gespürt. 20 Jahre später sind sie wieder zusammengerückt: auf dem Marktplatz, relativ spontan.
10 Bilder, die das Ausmaß des Jahrhunderthochwassers in Sachsen zeigen
Sachsen
10 Bilder, die das Ausmaß des Jahrhunderthochwassers in Sachsen zeigen
20 Jahre ist die große Flut in Sachsen her. Sächsische.de blickt zurück und geht an verschiedene Orte, die unter Wasser standen oder eine besondere Geschichte erzählen.
Kretschmer zum Flutschutz in Sachsen: „Vorbereitet, aber nie sicher“
SZ + Sachsen
Kretschmer zum Flutschutz in Sachsen: „Vorbereitet, aber nie sicher“
Zum 20. Jahrestag der Flut 2002 ging Ministerpräsident Michael Kretschmer am Freitag auf Hochwasserschutz-Tour. Mit einem mahnenden Begleiter.
Warum Pirnas großer Flutschutz wohl nicht vor 2030 kommt
SZ + Pirna
Warum Pirnas großer Flutschutz wohl nicht vor 2030 kommt
Obwohl seit Jahren in Planung, lassen Schutzwand und Rückhaltebecken weiter auf sich warten. Doch wo genau hakt es – auch noch 20 Jahre nach der großen Flut?
Die Kunst, die Flut in Königstein auf Papier zu bringen
SZ + Pirna
Die Kunst, die Flut in Königstein auf Papier zu bringen
Der Künstler Chris Löhmann hat das Elbehochwasser 2002 in Königstein nicht miterlebt. Wieso er es so genau zeichnen kann.
Jahrhundertflut in Dresden: Ein "Wanderprediger", der von Fehlern berichtet
SZ + Dresden
Jahrhundertflut in Dresden: Ein "Wanderprediger", der von Fehlern berichtet
Andreas Rümpel war im August 2002 Abteilungsleiter beim Brand- und Katastrophenschutz in Dresden. Auch als Pensionär "predigt" der spätere Feuerwehrchef, was er damals gelernt hat.
Zwei Mal war in Klosterbuch alles weg
SZ + Döbeln
Zwei Mal war in Klosterbuch alles weg
Monika Kirsten hat das Hochwasser 2002 miterlebt. Heute hat sie immer noch Angst, wenn das Wasser der Mulde steigt. Trotzdem ist die 68-Jährige in Klosterbuch geblieben.
Flut im Müglitztal: Erinnerungen an eine Katastrophe
SZ + Pirna
Flut im Müglitztal: Erinnerungen an eine Katastrophe
Lutz Richter hat sich für eine Ausstellung noch einmal an die Augusttage vor 20 Jahren in Mühlbach erinnert. Damals war er Feuerwehrchef.
Rathaus zeigt Bilder zur Jahrhundertflut 2002
Meißen
Rathaus zeigt Bilder zur Jahrhundertflut 2002
Meißner können anlässlich des 20. Jahrestags der Flut erneut die Ausstellung "Wasserzeichen 2002" sehen. Eine Schau, die noch immer berührt.
"Ich hatte eine halbe Million im Kofferraum"
SZ + Dresden
"Ich hatte eine halbe Million im Kofferraum"
Thomas Kübler und seine Mitarbeiter vom Dresdner Stadtarchiv haben dafür gesorgt, dass wichtige Dokumente nicht für immer verloren gingen. Ein Kraftakt mit ganz persönlichen Folgen für ihn.
Jetzt hat die Zschopau in Waldheim mehr Platz
SZ + Döbeln
Jetzt hat die Zschopau in Waldheim mehr Platz
Der Fluss hat 2002 einen riesigen Schaden angerichtet. Doch ein Vorwurf, den viele damals erhoben, erwies sich als falsch.
Das hat sich in Sachsen nach der Jahrhunderflut 2002 im Hochwasserschutz getan
SZ + Sachsen
Das hat sich in Sachsen nach der Jahrhunderflut 2002 im Hochwasserschutz getan
Bei der Jahrhundertflut vor 20 Jahren war Sachsen die am stärksten betroffene Region Europas. Seither hat sich im Freistaat viel getan.
Was haben wir aus der Flutkatastrophe gelernt?
SZ + Sachsen
Was haben wir aus der Flutkatastrophe gelernt?
Vor fast genau 20 Jahren überrollte eine Flut-Katastrophe Sachsen. Die Lehren, die damals daraus gezogen wurden, scheinen vergessen. Ein Kommentar.
Was haben zwei Nussknacker mit der Dresdner Jahrhundertflut zu tun?
Dresden
Was haben zwei Nussknacker mit der Dresdner Jahrhundertflut zu tun?
Emotionale, aber auch skurrile Geschichten sind mit den Leihgaben einer ganz besonderen Ausstellung verbunden, die bald im Dresdner Stadtarchiv beginnt.
Hier wird die Flut an Mulde und Zschopau gefährlich
SZ + Döbeln
Hier wird die Flut an Mulde und Zschopau gefährlich
Die Landestalsperrenverwaltung berechnet aufwendig die mögliche Überflutung bei Hochwasser und erstellt Gefahrenpläne. Die Wassermengen haben mit den Jahren zugenommen.
Das war mal Dohnas gefährlichster Fluss
SZ + Pirna
Das war mal Dohnas gefährlichster Fluss
Der Wasserstand der Müglitz liegt bei nur noch vier Zentimetern. Vor 20 Jahren rauschte die 5.400-fache Menge zu Tal. Das Niedrigwasser sorgt für ein neues Problem.
Wie ein Dresdner nach der Flut zum Sündenbock wurde
SZ + Dresden
Wie ein Dresdner nach der Flut zum Sündenbock wurde
Weil er für einen anderen Flutschutz in Dresden-Gohlis klagte, wurde Wolfgang Schütze 2013 beschimpft und erhielt Morddrohungen. Wie geht's ihm heute?
Hochwasser: Wie gut ist Dresdens Stromnetz vor Fluten geschützt?
SZ + Dresden
Hochwasser: Wie gut ist Dresdens Stromnetz vor Fluten geschützt?
Die Sachsen-Energie hat die Konsequenzen aus Millionenschäden bei den Elbe-Hochwassern gezogen. Wie die Dresdner im Ernstfall davon profitieren.
Flut 2002 in Döbeln: Die unterschätzte Gefahr
SZ + Döbeln
Flut 2002 in Döbeln: Die unterschätzte Gefahr
Vor 20 Jahren spielten sich bei der Flut dramatische Szenen ab. Bei Monsator versuchte man zu retten, was zu retten ist. Dass es das Risiko nicht wert war, wussten Werner und Mario Busch erst hinterher.
Wie die Toskana-Therme aus den Fluten auftauchte
SZ + Pirna
Wie die Toskana-Therme aus den Fluten auftauchte
Die Therme in Bad Schandau war gerade fünf Monate offen, als 2002 das Hochwasser kam - und danach ein Totalschaden. Heute ist das Bad geschützt.
Warum die Talsperre Kriebstein kaum vor Hochwasser schützt
SZ + Döbeln
Warum die Talsperre Kriebstein kaum vor Hochwasser schützt
Nach der Katastrophe 2002 wurde der Vorwurf laut, der Abfluss der Talsperre sei nicht optimal reguliert worden. Wie die Geologie die Schutzwirkung beeinflusst.
Wenn ein Regentief einfach nicht abzieht
SZ + Dippoldiswalde
Wenn ein Regentief einfach nicht abzieht
Der Wetterverein Zinnwald plant ein Wetterprogramm zur Jahrhundertflut. Ein eigener Ausstellungsraum im Museum soll noch folgen.
Jahrhundertflut 2002: "Niemand hat geahnt, dass es so schlimm wird"
SZ + Dresden
Jahrhundertflut 2002: "Niemand hat geahnt, dass es so schlimm wird"
Im August 2002 war Dresden-Laubegast zum ersten Mal eine Insel, der Stadtteil komplett von Wasser umschlossen. 20 Jahre später sind die Erinnerungen an jene Schicksalstage nicht verblasst.
Auffischen, wegtragen, schockfrosten: So wurde Tharandts Bücherschatz gerettet
SZ + Pirna
Auffischen, wegtragen, schockfrosten: So wurde Tharandts Bücherschatz gerettet
Als seine Forstbibliothek geflutet wird, muss Michael Vogel den Kampf um die Bücher einstellen. Doch dann wächst aus Hunderten Helfern eine Rettungskette.
Banane mit Quark für Pirnaer Fluthund
SZ + Pirna
Banane mit Quark für Pirnaer Fluthund
Die Katastrophe stellte das Tierheim in Krietzschwitz vor zahlreiche Herausforderungen. So wurden sie dennoch gemeistert.
SOE: So werden Menschen vor kommenden Fluten gewarnt
SZ + Dippoldiswalde
SOE: So werden Menschen vor kommenden Fluten gewarnt
Seit 2002 wurde viel in den technischen Hochwasserschutz investiert. Aber auch der Warnschutz wurde verbessert. Allerdings gibt es noch Lücken.
Das war mal Dippoldiswaldes gefährlichster Fluss
SZ + Freital
Das war mal Dippoldiswaldes gefährlichster Fluss
Der Wasserstand der Roten Weißeritz liegt bei 18 Zentimetern. Vor 20 Jahren rauschte die 2.100-fache Menge zu Tal. Das Niedrigwasser sorgt für ein neues Problem.
Warum Döbeln immer noch nicht flutsicher ist
SZ + Döbeln
Warum Döbeln immer noch nicht flutsicher ist
Nach der Flut 2002 sollte die Stadt schnell Hochwasserschutz bekommen. Der Endtermin hat sich immer weiter verzögert, die Kosten werden sich mehr als verdoppeln.
Roßweiner Feuerwehren planen Aktion zum Flut-Gedenken
SZ + Döbeln
Roßweiner Feuerwehren planen Aktion zum Flut-Gedenken
Am Freitag kommender Woche ist es 20 Jahre her, dass die Mulde auch in Roßwein in einem bis dahin nie dagewesenen Maß über die Ufer getreten ist. Helfer und Betroffene wollen an Angst und Hoffnung damals erinnern.
Leisniger Spendengeld ist im Ahrtal angekommen
SZ + Döbeln
Leisniger Spendengeld ist im Ahrtal angekommen
Ein Jahr ist es mittlerweile her, dass die Ahr über die Ufer getreten ist. Beim Wiederaufbau ist Hilfe weiter willkommen, auch die aus Sachsen.
„Elbehochwasser entsteht nicht in Sachsen“
SZ + Radebeul
„Elbehochwasser entsteht nicht in Sachsen“
Der Coswiger Eckehard Bielitz ist der neue Chef der Landestalsperrenverwaltung. Er weiß, wo es Wasserprobleme gibt und wie das Elbland vor der Flut geschützt ist.
Nach Unwetterkatastrophe: Der Hirschgrund wird wieder aufgebaut
SZ + Pirna
Nach Unwetterkatastrophe: Der Hirschgrund wird wieder aufgebaut
Rund 30 Millionen Euro Flutgelder fließen nach Reinhardtsdorf-Schöna. Andere Gemeinden in der Sächsischen Schweiz kommen weniger gut weg.
Spiegel gibt das Familienministerium auf
Update Deutschland & Welt
Spiegel gibt das Familienministerium auf
Familienministerin Anne Spiegel tritt zurück. Hintergrund ist die anhaltende Kritik an einer Urlaubsreise während der Flutkatastrophe im Ahrtal.
Sachsens Flut-Millionen reichen nicht
SZ + Pirna
Sachsens Flut-Millionen reichen nicht
Die Gemeinden haben deutlich mehr Bedarf gemeldet als Gelder bereitstehen. Jetzt wird um die Verteilung gerungen. Das Beispiel Sächsische Schweiz.
SOE: Das muss man bei Brand, Unwetter und Hochwasser beachten
Pirna
SOE: Das muss man bei Brand, Unwetter und Hochwasser beachten
Der Landkreis hat eine Broschüre zum Bevölkerungsschutz herausgegeben. Sie soll bei allen Haushalten im Landkreis ankommen.
Nach Flut in SOE: Leben in der Mondlandschaft
SZ + Pirna
Nach Flut in SOE: Leben in der Mondlandschaft
Letzten Sommer toste ein Fluss durch die Mühle von Familie Webersinn in Krippen. Das Haus ist notdürftig wieder bewohnbar. Geröllberge sind geblieben. Und die Angst.
Was Pirna für einen besseren Flutschutz tut
SZ + Pirna
Was Pirna für einen besseren Flutschutz tut
Lokale Extremwetter-Ereignisse nehmen zu. Die Stadt wappnet sich an verschiedenen Stellen dagegen – auch wenn nicht alles auf einmal geht.
Woran es beim Flutschutz in Pirna hakt
SZ + Pirna
Woran es beim Flutschutz in Pirna hakt
Schutzwand und Rückhaltebecken lassen seit Jahren auf sich warten, eine Zeitschiene gibt es nach wie vor nicht. Die Bilanz bis jetzt ist ernüchternd.
Sachsen sichert Talsperren vor extremen Hochwassern
SZ + Sachsen
Sachsen sichert Talsperren vor extremen Hochwassern
Sachsen ist mit über 50 künstlichen Wasserspeichern ein Land der Talsperren. Nach der Flut 2002 kamen noch mehr hinzu. Die Katastrophe offenbarte viele Lücken beim Schutz vor extremen Hochwassern.
Polizist entdeckt Eheringe in Flutmüll
Deutschland & Welt
Polizist entdeckt Eheringe in Flutmüll
Zwei Ringe wurden bei der großen Flut im Swisttal im letzten Jahr mitgespült. Nun haben Helfer sie gefunden und zuordnen können.
Wie Pirna Neundorf vor Fluten schützen will
SZ + Pirna
Wie Pirna Neundorf vor Fluten schützen will
Der Ortsteil im Süden wurde mehrfach überschwemmt, zuletzt im Juli 2021. Nach langer Warterei besteht nun die Chance, solchen Katastrophen vorzubeugen.
Hochwasserschutz im Osterzgebirge kommt voran
SZ + Dippoldiswalde
Hochwasserschutz im Osterzgebirge kommt voran
Mehrere große Bauprojekte an der Müglitz, in Altenberg und bald in Malter sind abgeschlossen.
Hoffen auf den Wiederaufbau im Hirschgrund
SZ + Pirna
Hoffen auf den Wiederaufbau im Hirschgrund
Das Unwetter im Juli 2021 hat Reinhardtsdorf-Schöna am schwersten getroffen. Der Aufbau wird Jahre dauern. Der Bürgermeister legt schon mal los.
Schmiedeberger Schüler schicken fünfstellige Spende nach Ahrweiler
SZ + Dippoldiswalde
Schmiedeberger Schüler schicken fünfstellige Spende nach Ahrweiler
Die Schmiedeberger wissen, was es bedeutet, wenn ein Hochwasser kommt. Das hat die Schüler bei ihrem Spendenlauf wohl zusätzlich motiviert.
Osterzgebirge: Straßensperrung im Pöbeltal wegen Arbeiten am Damm
SZ + Dippoldiswalde
Osterzgebirge: Straßensperrung im Pöbeltal wegen Arbeiten am Damm
Ganz ohne Hochwasser muss der Damm im Pöbeltal regelmäßig geschlossen werden, zur Kontrolle und Wartung. Was da passiert.
So hilft Lichtblick den Hochwasseropfern
Sachsen
So hilft Lichtblick den Hochwasseropfern
Im Sommer spendeten SZ-Leser eine Million Euro für Betroffene in den Flutgebieten im Westen. Was ist mit dem Geld passiert?
Pirnaer Sporthotel spendet für Flutopfer
SZ + Pirna
Pirnaer Sporthotel spendet für Flutopfer
Das Aktiv Sporthotel hat Fitnessgeräte versteigert. Der Erlös fließt nun nach Krippen und Cunnersdorf - an Betroffene des Juli-Hochwassers.
Lions Club Pirna spendet für Flutopfer
Pirna
Lions Club Pirna spendet für Flutopfer
Insgesamt 15.000 Euro fließen in drei Regionen, um die Not nach der Katastrophe im Juli 2021 zu lindern.
Damit die Weißeritz nicht Freital und Dresden überflutet
SZ + Dippoldiswalde
Damit die Weißeritz nicht Freital und Dresden überflutet
2002 ging das Gerücht, dass die Malter brechen würde. Das trat nicht ein. Damit es in Zukunft ausgeschlossen ist, rüstet die Talsperrenverwaltung auf.
Vermisste Frau aus dem Ahrtal tot in Holland geborgen
Deutschland & Welt
Vermisste Frau aus dem Ahrtal tot in Holland geborgen
Bei der Flutkatastrophe im Juli 2021 ist eine Frau in die Ahr gestürzt und galt bis jetzt als vermisst. Nun wurde ihre Leiche in Holland gefunden.
Pirnas Siedlerverein hilft Flutopfern im Sauerland
SZ + Pirna
Pirnas Siedlerverein hilft Flutopfern im Sauerland
Reichlich 4.000 Euro fließen nach Iserlohn in Nordrhein-Westfalen - quasi als Gegenleistung für eine Hilfe vor 20 Jahren.
Bahretal sammelt 1.200 Euro für Ahrweiler
SZ + Pirna
Bahretal sammelt 1.200 Euro für Ahrweiler
Es hat eine Weile gedauert, doch die kleine Gemeinde wollte den Hochwasser-Opfern helfen.
Hilfe aus Sachsen, damit alles bald wieder fertig ist
Deutschland & Welt
Hilfe aus Sachsen, damit alles bald wieder fertig ist
Nach der Flut in der Region Aachen unterstützt die Stiftung „Lichtblick“ mit Spenden von SZ-Lesern die Bürger-Selbsthilfe in Zweifall und Vicht.
Döbelner Unternehmer stellt Bautrockner für Flutgeschädigte
SZ + Döbeln
Döbelner Unternehmer stellt Bautrockner für Flutgeschädigte
Döbelns Immobilienunternehmer Wolfgang Müller stellt die Trockengeräte Betroffenen in der Sächsischen Schweiz zur Verfügung.
Wie es zur Zerstörung des Hirschgrunds kam
SZ + Pirna
Wie es zur Zerstörung des Hirschgrunds kam
Vor über 100 Jahren wurde der Bachlauf in Schöna gepflastert und eingemauert. Später geriet er in Vergessenheit. Das wurde beim Unwetter zum Verhängnis.
Sachsen soll 4,3 Millionen für Warnsirenen erhalten
Sachsen
Sachsen soll 4,3 Millionen für Warnsirenen erhalten
Sachsen will künftig "jedes Warnmittel nutzen, das zur Verfügung steht", sagt der Innenminister. Dafür gibt es jetzt Geld vom Bund.
Alarm-Stadtplan: Was bei Starkregen in Dresden droht
SZ + Dresden
Alarm-Stadtplan: Was bei Starkregen in Dresden droht
Im Sommer 2022 soll eine Flutkarte für die ganze Stadt vorliegen. Was jetzt schon davon bekannt ist und welcher neue Markt demnach falsch geplant wurde.
Leisnig dankt Fluthelfern
SZ + Döbeln
Leisnig dankt Fluthelfern
Die Spendenaktion läuft weiter. Im Herbst soll feststehen, wo das Geld helfen kann. Auch tatkräftige Unterstützung gab es.
Bautzener Backofenbauer hilft Flutopfern
Bautzen
Bautzener Backofenbauer hilft Flutopfern
Die Debag spendet 1.000 Euro für Bäcker in den Hochwassergebieten im Westen Deutschlands. Dort wurden mindestens 18 Backstuben zerstört.
Hochwasser: Landrat von Ahrweiler legt Amt nieder
Deutschland & Welt
Hochwasser: Landrat von Ahrweiler legt Amt nieder
Weil spät vor den Fluten gewarnt wurde, ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Jürgen Pföhler. Der zieht Konsequenzen.
Herzrasen in Großschweidnitz
SZ + Löbau
Herzrasen in Großschweidnitz
Nach der Flut in Westdeutschland: Was bringt der teure Hochwasserschutz hier vor Ort? Großschweidnitz weiß das inzwischen - dank eines heftigen Unwetters.
SOE: Wie hiesige Fluthilfe im Westen ankommt
SZ + Pirna
SOE: Wie hiesige Fluthilfe im Westen ankommt
Heidenau und Pirna helfen einer Stadt, zu deren Bürgermeisterin es eine besondere Verbindung gibt. Petra Kalkbrenner sagt: Die Solidarität macht Mut.
Wie das Pirnaer Sporthotel Unwetteropfern hilft
SZ + Pirna
Wie das Pirnaer Sporthotel Unwetteropfern hilft
Das Aktiv Sporthotel an der Rottwerndorfer Straße versteigert derzeit Fitnessgeräte. Der Erlös soll Betroffenen des Juli-Hochwassers zugutekommen.
Feuerwehr Ostrau will helfen: Benefiz-Abend für Flutopfer
Döbeln
Feuerwehr Ostrau will helfen: Benefiz-Abend für Flutopfer
Geplant ist für Ende August eine Spendenveranstaltung in Ostrau. Der Erlös kommt einer stark betroffenen Feuerwehr aus NRW zugute.
Pirna schickt Trockner in die Flutgebiete
SZ + Pirna
Pirna schickt Trockner in die Flutgebiete
Mit Technik unterstützen Pirna und Feuerwehr die Partnerstadt Remscheid, weil das Juli-Hochwasser dort massive Schäden anrichtete.
Altenberg übernimmt Bob-Weltcup von zerstörter Bahn am Königssee
Sport
Altenberg übernimmt Bob-Weltcup von zerstörter Bahn am Königssee
Zweimal Heimspiel für Bob-Dominator Francesco Friedrich: Im Altenberger Eiskanal finden im olympischen Winter nun gleich zwei Weltcups statt.
Lebensgefährlicher Einsatz im Schönaer Hirschgrund
SZ + Pirna
Lebensgefährlicher Einsatz im Schönaer Hirschgrund
Mit bloßen Händen versuchen Christoph und Jürgen Büttner die flutgeschädigte Niedermühle zu retten. Einige Helfer packen kräftig mit an.
Dohna: Virtuelles Rennen für reale Hochwasser-Hilfe
Pirna
Dohna: Virtuelles Rennen für reale Hochwasser-Hilfe
Die Dohnaer Slotracer haben eine besondere Idee zum Helfen. Mitmachen kann jeder. Das Geld geht an die Lichtblick-Stiftung.
Was kostet eine Versicherung gegen Hochwasser?
SZ + Leben und Stil
Was kostet eine Versicherung gegen Hochwasser?
92,7 Prozent aller Häuser in Sachsen liegen in der niedrigsten Gefahrenklasse. Aber nur 48 Prozent sind versichert.
Pirnas besondere Flut-Spendenaktion
Pirna
Pirnas besondere Flut-Spendenaktion
Die Stadt bittet um Spendengelder für die Gemeinde Swisttal im Rhein-Sieg-Kreis - weil dorthin eine ganz spezielle Verbindung besteht.
SOE: Straße bei Ottendorf länger gesperrt
SZ + Update Pirna
SOE: Straße bei Ottendorf länger gesperrt
In der Sächsischen Schweiz bleibt die Straße vom Kirnitzschtal nach Ottendorf bis Ende August gesperrt. Die Flutschäden sind dort besonders groß.
Döbelner Fluthelfer mit zwiespältigen Eindrücken zurück
SZ + Döbeln
Döbelner Fluthelfer mit zwiespältigen Eindrücken zurück
Sie haben von den Betroffenen viel Dankbarkeit erfahren. Es gab in den zerstörten Orten aber auch beklemmende Situationen.
Nach dem Hochwasser: Hilfe für den Hirschgrund
SZ + Pirna
Nach dem Hochwasser: Hilfe für den Hirschgrund
Reinhardtsdorf-Schöna hat die schwersten Schäden des Unwetters in der Sächsischen Schweiz zu tragen. Eine Straße ist zerstört, eine historische Mühle bedroht.
Flut: "Die Spendenbereitschaft ist enorm"
Sachsen
Flut: "Die Spendenbereitschaft ist enorm"
Die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Lichtblick Katerina Lohse zieht eine erste Bilanz der Aktion „Sachsen gibt zurück“ für Hochwasseropfer in Westdeutschland.
Wie Sachsen in den Flutgebieten helfen
SZ + Deutschland & Welt
Wie Sachsen in den Flutgebieten helfen
Viele Helfer aus Sachsen unterstützen die Menschen im vom Hochwasser verwüsteten Ahrtal. Jede Art von Hilfe wird dringend gebraucht - auch seelische.
Die Waldheimer sind spendabel
SZ + Döbeln
Die Waldheimer sind spendabel
Für die Flutopfer füllen die Kunden des Blumengeschäftes Blattlaus eine Spendenbox. Darin steckt mehr als erwartet.
Flut: Wann ist das Seidewitztal sicher?
SZ + Pirna
Flut: Wann ist das Seidewitztal sicher?
Seit zehn Jahren wird das Rückhaltebecken südlich von Pirna geplant. Nun ist eine Hürde genommen. Gebaut wird aber immer noch nicht.
THW-Berichte: Übergriffe auf Fluthelfer
Deutschland & Welt
THW-Berichte: Übergriffe auf Fluthelfer
Das Technische Hilfswerk berichtet von Übergriffen auf Helfer im Flutgebiet. Diese sollen beschimpft und mit Gegenständen beworfen worden sein.
Weißwasser schickt Spenden in den Rhein-Erft-Kreis
SZ + Weißwasser
Weißwasser schickt Spenden in den Rhein-Erft-Kreis
Heute bringt ein Reinert-Truck Hilfsgüter ins Hochwassergebiet. Gesammelt wurden sie beim hiesigen Stadtverein – und in anderen Orten der Lausitzrunde.
Zeithain hilft verwüsteter Partner-Kita
Riesa
Zeithain hilft verwüsteter Partner-Kita
Bei der Flut 2002 hatte ein Kindergarten aus NRW dem Kinderhaus in Röderau-Bobersen geholfen. Nun will man etwas zurückgeben.
Flut: Aktuelle Nachrichten und Infos
News zum Thema Flut im Überblick - Hier finden Sie die neuesten Infos, Meldungen und Berichte zu Sturmfluten, Hochwasser und Überschwemmungen