merken
Dippoldiswalde

Feueralarm bei Schmiedeberg

Ein vermeintlicher Waldbrand stellte sich am Mittwoch als kontrolliertes Verfeuern von Schadholz heraus.

Mehrere Feuerfahrzeuge auf dem Weg zum vermeintlichen Waldbrand.
Mehrere Feuerfahrzeuge auf dem Weg zum vermeintlichen Waldbrand. © Egbert Kamprath

Mit einem Dutzend Fahrzeugen rückten am Mittwochnachmittag rund 70 Kameraden der Feuerwehr aus Dipps und mehreren Ortsteilen, unterstützt durch Kräfte aus Frauendorf, Richtung Pöbeltaldamm bei Schmiedeberg aus. Der Pilot eines Sportflugzeuges hatte hier einen Waldbrand gemeldet.

Anzeige
Fit für die digitale Zukunft?
Fit für die digitale Zukunft?

Die Wissenskonferenz für den modernen Arbeitsplatz - vom 21. bis 22. September in Dresden - noch bis zum 15. August Early Bird Tickets sichern!

Vor Ort herrschte allerdings erst einmal Ratlosigkeit, denn weit und breit war kein Rauch zu sehen. Mit mehreren Fahrzeugen ging die Feuerwehr auf Suche und entdeckte die Ursache des Feuers. Ein Waldbesitzer hatte auf seinem Grundstück mit Borkenkäfer befallenes Schadholz verbrannt. Der Einsatz wurde daraufhin beendet.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde