SZ + Pirna
Merken

Waldbrände: Wer löscht, wenn es jetzt woanders brennt?

Feuer in Berggießhübel und Paulsdorf sowie Unfälle zeigen: Die Feuerwehren sind da, wo sie gebraucht werden. Aber es wird eng.

Von Heike Sabel
 3 Min.
Teilen
Folgen
Feuerwehren im Dauereinsatz - nicht nur in den Wäldern der Hinteren Sächsischen Schweiz.
Feuerwehren im Dauereinsatz - nicht nur in den Wäldern der Hinteren Sächsischen Schweiz. © René Meinig

In Berggießhübel brennt am vergangenen Sonntag ein Feld. Das Feuer ist schnell gelöscht. Trotzdem ist es ein Schreckmoment. Ähnlich in Paulsdorf. Dort brannte das Dach des Erlebnisbades. Weitere Feldbrände gab es in den vergangenen Tagen in Pretzschendorf und Bobritzsch. Und dann noch die Verkehrsunfälle. Alles Einsätze für die Feuerwehren - wie immer. Doch es ist grad nicht wie immer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!