Teilen:
Anzeige

Keine Angst vor kalten Füßen

Die Winter-Kahnfahrt durch den Spreewald bietet ganz neue Perspektiven im gar nicht so vollen Burg. © Foto: PR

Gewinnen Sie eine „WinterAuszeit“ in Burg im Spreewald

Dem Winter im Spreewald wohnt ein besonderer Zauber inne. Mit Raureif angehauchtes Schilf raschelt leise im Wind, das Wasser schlängelt sich träge durch die Fließe in Deutschlands größter Streusiedlung. Die Landschaft strahlt Ruhe aus – ein perfekter Ort um der Hektik des Alltages zu entfliehen, das Besondere zu entdecken und ein paar entspannte Urlaubstage zu verbringen – gerade in der kalten Jahreszeit.

Selbst Stand up Paddling wird im Winter geboten

Zeit zum Wohlfühlen - Wer es im Winter entspannt mag, aber auch gern aktiv in der Natur unterwegs ist, der ist in Burg im Spreewald genau richtig. Viele wissen nicht, dass man auch im Winter mit der passenden Ausrüstung bequem Paddeltouren unternehmen kann. Ein wärmendes Sitzkissen von unten, ein Spritzschutz am Paddel von oben und eine Thermoskanne Tee oder Glühwein helfen gegen die Kühle. So gerüstet, erlebt man entspannt eine Zwei-Stunden-Tour in der beeindruckenden Winterlandschaft.

Selbst das Stand up Paddling ist im Winter problemlos möglich und lädt ein, die einmalige Natur des Biosphärenreservats Spreewald aus einer neuen Perspektive zu entdecken – ohne Angst vor kalten Füßen zu haben. Stehend, auf dem Board seicht dahingleitend oder bei einer geruhsamen winterlichen Kahnfahrt auf den Spreewaldfließen kann man den Blick über die winterlichen Wiesen schweifen lassen und Rehe, Biber oder den seltenen Eisvogel beobachten - einfach und ursprünglich aktiv erholen!

Hirsche bei Raddusch
1
/
5

Auf dem Kahn lodert das Feuer

Eingekuschelt in Decken und mit einem heißen Glühwein oder Tee in den Händen kommt keine Kälte auf. Etwas ganz Besonderes ist eine Kamin-Kahnfahrt, die es exklusiv nur im Kurort Burg (Spreewald) gibt. Im gläsernen Kamin auf dem Kahn lodert das Feuer. Die Wärme, die ihn umgibt, spendet ein wohliges, behagliches Gefühl. So lässt sich die Kahnfahrt durch den winterlichen Spreewald ganz wunderbar genießen.

Nach frischer, belebender Winterluft wird man bei einem Besuch der Spreewald Therme von wohltuender Wärme umarmt. In der 31 Grad warmen Thermalsole aus den Tiefen des Spreewaldes schwebt man schwerelos dahin und kann Raum und Zeit vergessen. Auch der SaunaGarten begrüßt seine Gäste auf drei Etagen mit einem vielfältigen Sauna-Angebot und behaglicher Atmosphäre. Ausruhen kann man sich vor den knisternden Kaminen, an der Saunabar oder im Wintergarten mit Blick in die winterliche Landschaft des UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald. Die verspannten Muskeln lassen sich perfekt bei einer wohltuenden Massage lockern und lassen sowohl Körper als auch Geist entspannen. Die speziell auf die Jahreszeit abgestimmte Winterwellness begeistert mit duftenden Orange-Zimt-Anwendungen.

Der Spreewald ist ein ideales Winterreiseziel – nicht nur die Spreewald Therme, sondern auch weitere zahlreiche Gastgeber heißen ihre Gäste mit kuschligen Zimmern, Winterwellnessangeboten und traditioneller Spreewälder Küche willkommen.

Spreewald kulinarisch erleben

Den klassischen Spreewälder Hefeplins genießt man Kamin eines der vielen Gasthäuser und Hotels. Weihnachtsstollen können übrigens nicht nur die Sachsen. Das Weihnachtsgebäck hat auch im Spreewald eine lange Tradition und kann in verschiedenen Variationen probiert werden. In der kühlen Jahreszeit darf es im Spreewald gern etwas deftiger sein. Das Angebot reicht von Gänsebraten über Schlachteplatte bis Eisbein.

Advent im Spreewald

Die kommende Adventszeit ist für erlebnisreiche Stunden wie gemacht.

Das Burger Adventsfest am 8. und 09. Dezember bietet mitten im Vorweihnachtstrubel Zeit für besinnliche Momente. Besonders schön wird es, wenn der Festplatz mit Einsetzen der Dunkelheit im Glanze der weihnachtlichen Beleuchtung erstrahlt, festliche Musik erklingt und der Duft von Glühwein und frischen Waffeln in der Luft liegt.

Zum Wendischen Weihnachtsmarkt lädt das Bootshaus Rehnus am 15. und 16. Dezember ein. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich stakt den Kahn bei der Glühwein-Kahnfahrt. Die Kinder können basteln und Plätzchen backen.

Besonderer Tipp

Ein ganz besonderes Vergnügen aber stellt sich ein, wenn ein richtig kalter Winter aus den Fließen eine Eisbahn macht. Wenn es soweit ist, darf man dieses Ereignis nicht versäumen und sollte sich Zeit nehmen für einen Spaziergang auf den zugefrorenen Fließen. Das zugefrorene Labyrinth der Fließe auf Schlittschuhen oder bei einer einzigartigen Fahrt mit dem historischen Stoßschlitten zu erkunden, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Gewinnen Sie eine kleine WinterAuszeit in Burg im Spreewald!

Ruhe, Stille, Spreewaldidylle – verlost wird ein Kurzurlaub in den winterlichen Spreewald mit:
• 2 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel am Spreebogen für 2 Personen
• 2 x Spreewälder Verwöhn-Frühstück
• 3-stündiger Eintritt für die Spreewald Therme inkl. Nutzung des SaunaGartens
• 1-stündige Glühweinkahnfahrt durch die Burger Streusiedlung
• 1 Besuch der Heimatstube mit Einblick in das Burger Brauchtum

Die Teilnahme am Gewinnspiel mit dem Stichwort „WinterAuszeit“ ist bis zum 27.1.2019 hier möglich. Die Gewinner der Reise werden per Zufallsprinzip ausgewählt und im Nachgang per Email informiert.

Alle Angebote der „WinterAuszeit“ finden Interessierte unter www.BurgimSpreewald.de

Nähere Informationen erteilen die Mitarbeiter der Touristinformation Haus des Gastes, Am Hafen 6, 03096 Burg (Spreewald), Tel. (035603) 75 01 60, Fax 750 16 16. E-Mail: [email protected]