merken

Deutschland & Welt

Keine Untertitel im Porno - Mann klagt

Ein Gehörloser hat die Plattform Pornhub verklagt, weil er die Handlung der erotischen Filme nicht nachvollziehen habe können.

© Symbolbild/Sebastian Willnow/dpa

New York. Ein gehörloser Mann in New York hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge mehrere Streaminganbieter wegen fehlender Untertitel für Porno-Videos verklagt. 

In den Gerichtsakten heißt es demnach, der Mann habe auf der Plattform Pornhub unter anderem Videos mit dem Titel "Heiße Stieftante babysittet ungehorsamen Neffen" oder "Sexy Polizistin bringt Zeugen zum Reden" schauen wollen, habe das wegen der fehlenden Untertitel aber nicht tun können. Er beruft sich laut Medien vom Freitag dabei auf ein US-Gesetz, das Bürgern mit Behinderungen "vollen und gleichwertigen" Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen geben soll.

Anzeige
"Fernweh" – der Reisetag im NeißePark

In die Ferne zieht es wohl jeden irgendwann einmal. Informieren Sie sich am 29. Februar im NeißePark Görlitz über aktuelle und faszinierende Reiseziele.

Der Vize-Präsident von Pornhub, Corey Price, widersprach der Darstellung in einem Statement an den TV-Sender ABC: Seine Seite biete sehr wohl einen Bereich für Videos mit Untertiteln an. Der Kläger ist den Medienberichten zufolge bekannt für ähnliche Klagen und versucht damit, Schadenersatz zu erstreiten. (dpa)