merken
Pirna

Kellerbrand im Hochhaus

Auf dem Sonnenstein in Pirna musste am frühen Sonnabendmorgen die Feuerwehr anrücken. Die Polizei hat einen Verdacht.

Großeinsatz der Feuerwehr auf dem Sonnenstein am  frühen Sonnabend.
Großeinsatz der Feuerwehr auf dem Sonnenstein am frühen Sonnabend. © Marko Förster

Zu einem Kellerbrand musste die Feuerwehr am Sonnabend, kurz vor halb drei in der Nacht auf den Sonnenstein in Pirna ausrücken. In einem 17-Geschosser am Varkausring brannte in einem Mehrzweckraum Verpackungen aus Pappe, die dort gelagert waren. 

Ein Trupp unter Atemschutz löschte mit Wasser aus einem C-Rohr das Feuer, anschließend wurde der Keller belüftet. Zwei Wohnungen im zweiten Obergeschoss wurden von Feuerwehren geöffnet. 

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Eine Mieterin wurde dem Rettungsdienst wegen Verdacht einer Rauchgasvergiftung vorgestellt und ambulant vor Ort behandelt.

 43 Einsatzkräfte der Feuerwehren der Hauptwache Pirna sowie von den freiwilligen Feuerwehren Altstadt, Copitz, Graupa und Neundorf waren im Einsatz. Außerdem der Rettungsdienst samt Notarzt und mehrere Polizei-Beamte vom Revier Pirna. Diese ermitteln nun wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

Bereits am Montag dieser Woche war morgens kurz nach sechs ein Brand aus diesem Hochhaus gemeldet worden, der stellte sich als Fehlalarm heraus.

Mehr zum Thema Pirna