merken

Freital

Kellerbrand in Freitaler Wohnhaus

Kurz vor 3 Uhr rückte die Feuerwehr in die Kantstraße aus. Der Brandort stellte die Kameraden vor eine Herausforderung.

Schwierige Bedingungen für die Freiwillige Feuerwehr.
Schwierige Bedingungen für die Freiwillige Feuerwehr. © Roland Halkasch

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet in der Nacht zu Donnerstag der Keller eines Mehrfamilienhauses in der Freitaler Kantstraße in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Freital hatte einige Probleme den Brandort zu erreichen. Zunächst konnten die Kameraden nicht bis vor das Haus, da eine Baustelle dies unmöglich machte. So mussten die letzten Meter zu Fuß bewältigt und mehr Schläuche ausgerollt werden.

Anzeige
Spannende Idee: Die mobile Fußballschule

Fußballprofi - ein Traum, der immer mit auf den Rasen läuft, wenn die Jüngsten zum Training oder Punktspiel antreten. Aber genügt dafür allein Talent? 

Nur durch eine schmale Öffnung gelangten die Feuerwehrleute anschließend in den brennenden Keller. Mit einem Strahlrohr löschten die Kameraden den Brand. Nachdem das Haus belüftet wurde, konnten die Mieter zurück in ihre Wohnungen. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.