Teilen:

Kenny im Glück

Kenny Jäckel - hier in einem Kostüm aus dem Bischofswerdaer Kleiderfundus, für den er sich engagiert - hat Grund zur Freude: Sein Bausparguthaben wächst mit einem Schlag um 20 000 Euro. © Archivfoto: Steffen Unger

Ein Bischofswerdaer zog bei der Sparkassen-Lotterie das große Los. Für den Lehramtsstudenten ein wahrer Segen.

Bischofswerda. Kenny Jäckel ist einer der Gewinner bei der diesjährigen Sonderauslosung der PS-Lotterie. Eins seiner Lose bescherte dem 26-Jährigen einen Gewinn von 20 000 Euro Bausparguthaben, teilt die Kreissparkasse Bautzen mit. „Super, ich kann es noch gar nicht glauben“, sagte der Lehramtsstudent aus Bischofswerda nach der Preisübergabe. „Für mich sind 20 000 Euro wie die Millionen im Lotto“, so Kenny Jäckel, der durch sein ehrenamtliches Engagement vielen in der Stadt bekannt ist, vor allem als Vorsitzender des Vereins Bischofswerdaer Kleiderfundus. Mit dem Gewinn komme er seinem Wunsch nach den eigenen vier Wänden ein gutes Stück näher. Im Rahmen einer Gala in Neuenhagen durfte der angehende Oberschullehrer für Deutsch und Gemeinschaftskunde seinen Scheck entgegennehmen.

Das Prinzip der PS-Lotterie hat sich mit dem Motto „Sparen, gewinnen und Gutes tun“ seit nunmehr 25 Jahren etabliert und erfreut sich zunehmender Beliebtheit, sagt Simone Wagner, die Frau für die Öffentlichkeitsarbeit bei der Bautzener Kreissparkasse. Von fünf Euro Loseinsatz werden vier Euro gespart. Jedes Los kann an zwölf Monats- und drei Sonderauslosungen pro Jahr teilnehmen. Bei den Monatsauslosungen gibt es Geldgewinne bis zu 5 000 Euro. Bei den drei Sonderauslosungen im Jubiläumsjahr 2018 wurden zusätzliche Gewinne im Gesamtwert von 2,75 Millionen Euro ausgeschüttet. Im Jahr 2018 wurden bei den Monats- und Sonderauslosungen über 19 Millionen Euro gewonnen. Lose für die PS-Lotterie gibt es ausschließlich bei den Sparkassen, darunter auch in der Filiale an der Bischofswerdaer Herrmannstraße. (SZ)