merken

Kickende Nachtschwärmer

Dieses Wochenende steht in Radeberg ganz im Zeichen rollender Fußbälle. Und das sogar bis Mitternacht.

© dpa

Radeberg. Fans des Hallenfußballs kommen an diesem Wochenende in Radeberg wirklich voll auf ihre Kosten. Denn der Hallen-Cup des Radeberger SV ist ja alljährlich ein echtes Spektakel; und das sogar für sportliche Nachtschwärmer. Denn das Turnier der Männer-Teams am heutigen Sonnabendabend startet um 19.30 Uhr und erst um Mitternacht wird dann feststehen, an wen der Sieg geht. Und weil sich natürlich längst herumgesprochen hat, dass das Publikum in der Halle des Berufsschulzentrums im Radeberger Süden ein begeistertes ist, steigen in diesem Jahr im Rahmen des Hallen-Cups sogar die sächsischen Landes-Hallenmeisterschaften der Juniorinnen und Frauen in Radeberg! Und da haben sich bereits jede Menge Fans angesagt, heißt es.

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

Und überhaupt sind jede Menge namhafter Mannschaften am Start. Bei den Juniorinnen zum Beispiel Teams von RB Leipzig und auch der Nachwuchs des Chemnitzer FC. Beim Damen-Turnier kämpft der Radeberger SV mit den Chemnitzerinnen, Phönix Leipzig und den Frauen des Dresdner Post SV um die Landesmeisterschaft. Und bei den Männern kommt es in jedem Fall zu spannenden regionalen Derbys – Radeberg, die SG Weißig und auch namhafte Dresdner Teams treten hier gegeneinander an.

Los geht’s am Sonnabend 9.30 Uhr mit den D-Juniorinnen, ab 14.30 Uhr treten dann die B-Juniorinnen an, bevor dann wie erwähnt ab 19.30 Uhr die Männer bis Mitternacht um den Turnier-Sieg kicken. Am Sonntag starten ab 10 Uhr die C-Juniorinnen – und ab 14.30 Uhr geht es dann um die Landesmeisterschaft bei den Damen. Die Junioren-Turniere, die Alten Herren und die zweiten Männermannschaften waren bereits am gestrigen Freitag aktiv. (szo)

www.radebergersv-fussball.de